Entdecken Sie Großbritannien auf Yahoo!

Die Windsors und ihre Autos

Queen Elizabeth II ist die bekannteste Königin der Welt. Sie liebt die Natur, ihre Familie, ihre Corgis, Pferderennen, den Nachmittagstee und - wie alle Windsors - ganz besonders ihre Autos.

Die Queen arrangiert eine Decke auf den königlichen Beinen in ihrem Bentley während ihrer Jubiläumstour durch England. (Bild: Getty Images)Die Queen arrangiert eine Decke auf den königlichen Beinen in ihrem Bentley während ihrer Jubiläumstour durch England. …

Queen Mum, die Königinmutter schnurrte zu ihren Lebzeiten noch im eleganten weinroten Jaguar XJ12 durch das britische Königreich. Der Zwölfzylinder von 1973 war über Jahre ihr Lieblingsfahrzeug. Angeblich schwärmte sie besonders für die grauen Ledersitze des Luxuswagens. Sicher ist aber, dass Sie durch ihre Begeisterung für Automobile den Grundstein zur Auto-Affinität ihrer Tochter, der heutigen Queen Elizabeth II, der Königin von England gelegt hat.

Diese wiederum hält während ihrer bisher 60 Jahre andauernden Regentschaft, konstant britischen Automarken wie Jaguar, Land Rover, Rolls-Royce und Bentley die Treue. Die Farben der royalen Vehikel beschränken sich - ebenfalls typisch britisch - auf Dunkelgrün („British Racing Green"), Dunkelrot oder Schwarz mit Dunkelrot. Nur bei Auslandsbesuchen macht die Königin eine Ausnahme und lässt sich - wie beim Staatsbesuch 1965 in Deutschland - auch in einem Mercedes chauffieren. Man hat aber den Eindruck, dass sie ihre Autos lieber mitführt. Als Sie und Prinz Philip, der Duke von Edinburgh 2006 die 18ten Commonwealth Spiele in Melbourne eröffneten, hatten sie ihren Rolls Royce Phantom VI dabei. Die Limousine wurde nach der Eröffnung auf einen Truck gepackt, während Ihre Majestät und der Prinzgemahl nach Singapur weiterdüsten.

Hier wird der Rolls Royce Phantom VI der Queen in Melbourne verladen (Bild: Getty Images)Hier wird der Rolls Royce Phantom VI der Queen in Melbourne verladen (Bild: Getty Images)

Bei  Staatsanlässen ist Königin Elisabeth meist mit der Bentley State Limousine unterwegs, obligatorisch ist das erhöhte Dach - damit die königlichen Hüte nicht abgesetzt werden müssen, graues Fondinterieur und das royale Signet oberhalb der Windschutzscheibe. Statt der typischen Bentley-Kühlerfigur befindet sich die Figur des Heiligen Georg an der Stelle.

Wenn die Queen sich jedoch auf ihre Landsitze wie Schloss Sandringham oder ins schottische Balmoral zurückzieht, fährt sie am liebsten einen Land Rover Defender. Der Geländewagen ermöglicht ihr Ausfahren in die Natur. Die Land Rover Modelle sind seit 1949 fester Bestandteil des königlichen Fuhrparks.

Der Land Rover trifft auch absolut den Geschmack von Prinz Charles, der - wiederum durch die Königin angestiftet - ein großer Fan des Geländewagens ist. Für Sportwagen kann er sich nicht sonderlich erwärmen, er besitzt aber einige ältere Aston Martin Modelle. Besonders gern ist er mit einem grünen Range Rover 300 tdi unterwegs, wenn ihn nicht die Queen , früher Diana, Harry und William als Fortbewegungsmittel ausgeliehen haben oder hatten. Mit seiner Lebensliebe Camilla fährt er bei offiziellen Anlässen einen Jaguar XJ 12 — vielleicht im Gedanken an seine Großmutter.

Queen Elizabeth versteigert ihren Land Rover

Weihnachtsshopping in London

Mehr Infos über die königliche Familie?

IM PORTRÄT