Entdecken Sie Großbritannien auf Yahoo!

British English: Unbeliebte Worte und Phrasen (Teil 2)

Forscher der Oxford Universität haben eine Top-10-Liste  mit englischen Worten und Phrasen aufgestellt, die oft für Ärger oder Irritation sorgen. Die Ausdrücke sind entweder überstrapaziert oder einfach nicht richtig, weshalb sie nicht ernst genommen werden. Die meisten entstammen außerdem noch dem ungeliebten Büro-Sprech. Hier gibt's die Liste (jetzt Teil 2) und die Begründung, warum das keiner mehr hören will.

British Englisch: Diese Worte und Phrasen sollten Sie besser vermeiden (Bild: Thinkstock)British Englisch: Diese Worte und Phrasen sollten Sie besser vermeiden (Bild: Thinkstock)

Absolutely

"Absolutely" ist ein Adverb, welches das Verb im Sinne von "sehr" oder "absolut" verstärkt. Zum Beispiel: Der Film war absolut großartig. Wird das Adverb seiner verstärkenden Funktion beraubt und steht plötzlich als Statement oder Antwort im Sinne von "Ja" oder "Ich stimme zu" alleine da, kommt das "absolutly" unpassend rüber.

Kritische Anwendung: "It's a great book." "Absolutely!"

Gemeint ist: Das Buch ist super. Antwort: Ja genau!

Besser: Sagen Sie "It's really great", "That's right" oder "Yes" wenn Sie ihre Zustimmung ausdrücken wollen.

It's a nightmare

Ein Albtraum ist ein sehr beängstigender Zustand im Schlaf. Sagt man: "It's a nightmare" ist eine "wirklich schlimme Erfahrung oder Situation" damit gemeint. Doch der Ausdruck wird immer inflationärer verwendet.

Kritische Anwendung: "It was a nightmare driving to work this morning - there was so much traffic on the road. I was an hour late."

Gemeint ist: Es war schrecklich heute morgen in die Arbeit zu fahren - es war so viel Verkehr auf der Straße. Ich kam eine Stunde zu spät.

Besser: "It was annoying driving to work this morning ..."

24/7

Diese Abkürzung bedeutet 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Damit soll betont werden, dass etwas kontinuierlich stattfindet und niemals stoppt. Im täglichen Gebrauch ist der Ausdruck irritierend und besonders im Büroalltag sogar ärgerlich, weil es einfach nicht der Wahrheit entspricht. Jeder geht mal heim, hat Freizeit oder schläft.

Kritische Anwendung: "I'm always busy - 24/7".

Gemeint ist: Ich bin immer beschäftigt.

Besser: "I'm always busy". Lassen Sie die Abkürzung möglichst weg, es sei denn es handelt sich tatsächlich um einen Umstand der ohne Unterbrechung läuft.

It's not rocket science

"It's not rocket science" bedeutet wörtlich übersetzt "Es handelt sich nicht um die Raumfahrts-Wissenschaft". Damit soll gesagt werden, dass etwas nicht schwierig sondern im Gegenteil sehr einfachist. Im Gegensatz zur Raumfahrts-Wissenschaft, die ja hochkomplex und schwierig zu durchblicken ist. Der Ausdruck wird nur noch als Klischee empfunden oder wird in Zusammenhängen gebraucht, die nicht passen oder interessieren.

Kritische Anwendung: "You can't guess the answer? Come on, it's not rocket science!"

Gemeint ist: Du kannst dir die Antwort nicht denken? Komm schon, das ist doch nicht so schwer!"

Besser: "You can't guess the answer? Come on, it's not so difficult". Lassen Sie die Phrase am besten einfach weg.

British English: Unbeliebte Worte und Phrasen (Teil 1)

Brithish English: 10 Worte, die Sie kennen sollten

IM PORTRÄT