Stylebar

High Heels von Tara Palmer-Tomkinson: Heißer als die Polizei erlaubt

Wenn es um Fashion geht, dann ist It-Girl Tara Palmer-Tomkinson experimentierfreudig. Als sie jetzt allerdings mit High Heels im Pistolen-Look aus Zürich ausreisen wollte, hörte der Spaß für das Flughafenpersonal auf - sie machten die 41-Jährige ruckizucki dingfest, weil sie hinter den szenigen Schühchen echte Waffen vermuteten. Was sagen Sie: Sind die KNALLER-Pumps, die in der Vergangenheit auch schon Madonna über den roten Teppich trugen, total cool oder total daneben? Voten Sie hier!

It-Girl Tara Palmer-Tomkinson und ihre Killer-Heels (Bilder: Getty Images, Twitter.com/TPTpersonified)

Taras Einstellung dürfte klar sein: Sie steht total auf ihre Luxus-Treter und riss nach dem Vorfall munter Witzchen bei Twitter: "Ich wurde mit meinen Killer-Heels von Chanel am Flughafen von Zürich verhaftet", zwitscherte die Drama-Queen mit einem Foto der umstrittenen Pumps, in die Welt hinaus, hatte damit aber wohl etwas übertrieben. Später revidierte ihre Sprecherin gegenüber der Onlineausgabe der britischen Tageszeitung "Daily Mail": "Sie hatte die Schuhe bei sich - deshalb wurde ihr Gepäck doppelt überprüft. Aber verhaftet wurde sie in dem Sinne nicht."

Umfrage: Geht dieses "Vogue"-Cover unter die Gürtellinie?

Trotzdem: (Fake-)Waffen als modische Accessoires oder als Print auf Klamotten? Muss nicht sein, finden wir! Im wahren Leben richten Schusswaffen immerhin wahren Schaden an und eignen sich deshalb überhauptnicht als spaßiges Gimmick für den Catwalk oder auch die Alltagsgarderobe.

Stimmen Sie im Stylebar-o-meter ab!

Wird geladen ...

Meistgelesene Lifestyle-Artikel

Tests