• Heidi: das erste deutsche Model, das einem einfällt. Immer noch aktiv, mit stetig hohem Marktwert, seit über 20 Jahren. Lächeln aus goldenem Stahl. Die einzig lebendige Barbie. 96 Prozent der Bevölkerung kennen ihren Namen, eine unglaubliche Quote.

    Heidi Klum: Vorfeier zum 40. Geburtstag beim "GNTM"-Photocall - mit ihren Meeedchen (Foto: ddp/Steffens)Heidi Klum: Vorfeier zum 40. Geburtstag beim "GNTM"-Photocall - mit ihren Meeedchen (Foto: ddp/Steffens)

    Aber: Keiner liebt sie. Oder? Kennen Sie irgendjemanden, der sich mit Heidi Klum freut, wenn sie jetzt, am 1. Juni, ihren 40. Geburtstag feiert? Zu dem Anlass werden bloß wieder alle sagen, Heidis Erfolg sei ein Triumph deutscher Gründlichkeit und Disziplin. Dass sie sich mit spitzen Ellbogen (und der Hilfe ihres Papas) an die Spitze geprügelt habe. Dass sie die Medienmaschine zu spielen verstehe wie eine clevere, sexy Kirchenorganistin, von McDonald’s-Werbung über „Germany’s Next Topmodel“. Bis zur Heirat und Scheidung mit den öffentlichkeitswirksamsten Männern.

    Stimmt wahrscheinlich alles. Ein bisschen. Irrsinnige Karrieren wie die von Heidi basieren selten nur auf Schönheit, Charme, Talent, günstigen Strömungsverhältnissen. Trotzdem: So

    Weiterlesen »Von 40 Jahre Heidi Klum
  • Es wird ein Randereignis, eine schlappe Veranstaltung, wenn im Juli in London die Herzogin Kate das britische Thronfolge-Baby zur Welt bringt. Nicht falsch verstehen, uns interessiert das brennend – aber eine gewaltige Menge Menschen, vor allem in Texas, New York oder Kalifornien, wartet derzeit auf ein ganz anderes königliches Kind. Und schaut gespannt nach Los Angeles (oder vielleicht Paris), denn dort sollen, ebenfalls im Juli 2013, Kim Kardashian und Kanye West zum ersten Mal Eltern werden. Der Entertainment-Hochadel, das Twitter-Traumpaar, die Bling-Promi-Royalty.

    Kim Kardashians beste Bikini-Looks (englisch)

    Weiterlesen »Von Kim Kardashian: Porträt der Kurven-Königin
  • Früher kam die Venus aus dem Wasser, mit Muschel, wallendem Haar und riesigem Getue, wie auf dem Gemälde von Botticelli. Heute kommt Amber Heard. Den Auftritt hatte sie in ihrem letzten großen Film „Rum Diary", und wer die Szene gesehen hat, wird sie nie vergessen: Da sieht man sie auftauchen, wie eine nackte Meerjungfrau, mitten in der Nacht, aus dem sternenklaren Wasser am Strand von Puerto Rico. Plaudernd, flirtend, so nicht-von-dieser-Welt, dass Johnny Depp die Kinnlade rettungslos runterfällt. Und für den Rest des Films auch unten bleibt.

    Amber Heard für die Guess Sommerkollektion 2012 (Bild: ddp images)

    Weiterlesen »Von Amber Heard: Engel mit starken Faustknöcheln
  • Bar Refaeli: Die krawallige Super-Venus

    Kann es sein? Täuschen uns unsere Photoshop-gequälten Augen — oder sind diese kleinen Dinger rund um die Nase von Bar Refaeli tatsächlich Sommersprossen? Am Strand von Lanzarote war das, kürzlich, als sie für die Zeitschrift „Elle" posierte (übrigens nackt — offenbar ist es auch dem Frauenzeitschriftenpublikum so am liebsten). Auf eine Art und Weise bäuchlings im Wasser liegend, wie es normale Menschen niemals tun, nur Models.

    Bar Refaeli: Macht bald Heidi Klum mit einer eigenen Casting-Show Konkurrenz (Bilder: ddp images)Bar Refaeli: Macht bald Heidi Klum mit einer eigenen Casting-Show Konkurrenz (Bilder: ddp images)

    Durch den Sand springend, sonnenbadend unter Kakteen — solche Bilder stützen noch einmal die These, dass Refaeli (mit e nach dem R, obwohl viele sie falsch aussprechen) quasi die Schutzheilige des Sommers ist. Vielleicht schmecken die kalifornischen Girls mehr nach Eiskrem, aber die 27-jährige Israelin bleibt der verkörperte Sonnenaufgang. Die Supermodel-Venus, die aus dem Wasser steigt, nur ohne Muschel.

    Weiterlesen »Von Bar Refaeli: Die krawallige Super-Venus
  • Micaela Schäfer: Die Enthüllungskünstlerin

    Diesen Busen können viele nicht mehr sehen — und schauen doch bei jeder Gelegenheit hin, die uns die deutsche Trash-Königin so bietet.

    Micaela Schäfer immer gut "angezogen": Fotoshooting, Filmpremiere und Red Carpet (Bilder: Getty, ddp images)Micaela Schäfer immer gut "angezogen": Fotoshooting, Filmpremiere und Red Carpet (Bilder: Getty, ddp images)

    Was für ein Problem hat diese Frau eigentlich? Und — ist ihr wohl noch zu helfen, irgendwie? In der Regel ist das die erste Reaktion, wenn man Menschen auf Micaela Schäfer anspricht: eine sonderbare, verkappte Form von Mitleid. Nicht mal wirkliche Ablehnung. Eher Empathie. Die tragische Sexbombe! Die Exhibitionistin, die von all den Trash-TV-Leuten auch noch ständig angefeuert wird. Obwohl die allein sie doch zur Vernunft bringen könnten.

    Weiterlesen »Von Micaela Schäfer: Die Enthüllungskünstlerin
  • Kate Upton: Die Extraportion Bikini-Göttin

    Warum das Supermodel Kate Upton derzeit so beliebt ist? Weil es uns an Zeiten erinnert, in denen niemand sparen musste.

    Kate Upton: Warum sind plötzlich alle verrückt nach ihr? (Bild: ddp)Kate Upton: Warum sind plötzlich alle verrückt nach ihr? (Bild: ddp)

    Man soll Supermodels zwar möglichst nicht mit Lebensmitteln vergleichen, aber: Wenn Kate Moss der Erdbeer-Milkshake ist, Gisele Bündchen die Peperoni-Pizza und Heidi Klum die saure Gurke — dann ist Kate Upton der Rieseneisbecher mit allen Früchtefarben. Und ganz viel Sahne obendrauf.

    Weiterlesen »Von Kate Upton: Die Extraportion Bikini-Göttin

Meistgelesene Lifestyle-Artikel