One-Night-Stand: Diese sieben Regeln sollten Sie unbedingt beachten

Für die einen ist er ein No-Go, andere sehen in einem One-Night-Stand jede Menge unverbindlichen und spontanen Spaß. Falls Sie sich auch zu der zweiten Gruppe zählen, die dem Reiz dieses nächtlichen Vergnügens durchaus verfallen ist, gibt es dagegen prinzipiell nichts einzuwenden – sofern Sie sich an ein paar Regeln halten. Sonst droht Ihnen womöglich ein böses Erwachen.

Für einen perfekten One-Night-Stand gibt es einige Regeln zu beachten (Bild: thinkstock)

Einen kühlen Kopf bewahren
Klar, nächtliche Dates lernt man gewöhnlich auch in der Nacht kennen, sprich in einer Bar, einem Club oder einer schummrigen Lounge. Und genau hier lauert der Feind des One-Night-Stands: Alkohol. Nach ein paar Drinks kann es schon einmal passieren, dass Sie auch Personen unwiderstehlich finden, die für gewöhnlich nicht ihr Typ sind. Aber schon mal dran gedacht, was passiert, wenn Sie wieder nüchtern werden? Ihm zu vermitteln, dass Ihr Interesse plötzlich verflogen ist, kann ganz schön unangenehm werden.

Diese Herrschaften sind tabu
Doch nicht nur Alkohol kann zum Problem bei einem One-Night-Stand werden. Auch mit manchen ONS-Partnern ist der Ärger quasi vorprogrammiert. Freunde, vergebene Herrschaften oder gar der Ex-Partner sind absolut tabu! Verletzte Gefühle, ein plötzlich unangenehm angespanntes Verhältnis oder der fuchsteufelswilde Partner Ihres nächtlichen Dates vor der Haustür – darauf hat doch wirklich niemand Lust, oder?

Vorsicht, heiß: 30 Sex-Tipps, die jede Frau bis 30 beherzigen sollte

Die Karten auf den Tisch legen
Haben Sie aber mit klarem Kopf ein passendes Schätzchen kennengelernt, kann der Spaß losgehen – sofern sie beide auch dasselbe wollen. Soll heißen: Bevor der Strip-Poker überhaupt anfängt, legen Sie unbedingt die Karten auf den Tisch. Klären Sie mit Ihrem Objekt der Begierde, dass Sie nicht vorhaben, nach einer gemeinsamen Nacht gleich zum Standesamt zu fahren.

Für viele von uns bedeutet Sex – auch wenn er eigentlich unverbindlich sein sollte – mehr als nur eine schnelle Nummer. Und ehe man sich versieht, sind Gefühle mit im Spiel. Bevor sich Ihr Date also falsche Hoffnungen macht, ziehen Sie besser die Notbremse!

Es geht um Sex, nicht um Persönliches
Ehe es richtig zur Sache geht, will man natürlich auch wissen, mit wem man es zu tun hat. Aber das bedeutet nicht, dass Sie vor Ihrer Eroberung gleich Ihre Lebensgeschichte auf den Tisch packen müssen. Bleiben Sie auf einer freundlichen, aber distanzierten Ebene. Bei einem One-Night-Stand geht es schließlich nicht um lieb gemeinte Zuneigung und Verständnis, sondern um spontanen Sex.

Finger weg: 8 Sex-Killer unter den Lebensmitteln

Geben Sie Gummi
Was Sie aber definitiv nicht totschweigen sollten, ist die Verhütungs-Frage. Egal, was das Objekt Ihrer Begierde Ihnen auch erzählt, letztendlich kennen Sie diese Person nicht und haben keine Ahnung, was sie sonst noch so treibt. Sollten Sie keine Kondome zur Hand haben, heißt es eben enthaltsam bleiben oder sich anderweitig vergnügen. Auf Sprüche wie „Ich pass‘ schon auf“, „Ich lasse mich regelmäßig testen“ oder „Natürlich nehme ich die Pille“ sollten Sie sich nicht verlassen. Das kann ein wirklich böses Erwachen geben…

Gelungener Abgang
So, Sie hatten tollen, spontanen und sicheren Sex, sind überglücklich und werden langsam müde… Dann nichts wie raus aus den Federn! Noch liegt der Zauber der vergangenen Stunden in der Luft, aber der ist am Morgen danach meist schnell verflogen! Die Schminke ist verwischt, der Adonis von letzter Nacht ist im Tageslicht plötzlich arg verknittert, die fehlende Zahnbürste fordert ihren Tribut und außerdem hat man sich nicht wirklich viel zu sagen – unangenehmer geht’s kaum.

Das bringt ihn im Bett um den Verstand: 10 Sprüche

Sollten Sie jemanden mit zu sich nach Hause genommen haben, befördern Sie ihn höflich, aber bestimmt vor die Tür – außer Sie können sich vorstellen, nicht nur das Bett, sondern auch Ihr Frühstück mit Ihrem ONS zu teilen.

Wiedersehen – ja oder nein?
Damit wären wir schon bei der Frage aller Fragen: Wie verhält man sich, wenn man sein nächtliches Rendezvous gerne wiederholen würde? Nach einem ONS ist es natürlich nicht verboten, den anderen nach der Telefonnummer zu fragen. Wenn Sie sich gegenseitig interessant finden und sich besser kennenlernen wollen, perfekt. Falls nicht, ist das auch in Ordnung. Lassen Sie sich zu nichts überreden, das Sie nicht wollen und versuchen Sie auch nicht, Ihren Kurzzeit-Partner zu etwas zu drängen. Sie hatten beide eine Menge Spaß und haben eine prickelnde Erinnerung dazugewonnen – und das ist doch auch nicht das Schlechteste, oder?

Meistgelesene Lifestyle-Artikel

Yahoo Clever diskutiert . . .

  • Yahoo Lifestyle's avatar
    • Beste AntwortMan kann sich auf zwei Arten abgrenzen. Das ist diese ausgefallene Schiene, wo die Namen von den Kindern bis weit in die Grundschule nicht einmal buchstabiert werden können, angelehnt an möglichst exotische Vorbilder, Figuren der Popkultur. Und dann gibt es die Masche, die die akadamische Mittelschicht fährt und mit voller Absicht in die Kiste nahezu altmodischer Namen greift und den Prenzlauer Berg mit Wilhelms und Friederichs bepflastert. Ein bisschen Phantasie ist völlig okay, wenn der Name aber zu sehr nach Stripperin, Nageldesignerin oder 90er Jahre Boygroupmitglied klingt, dann ist man wahrscheinlich zu weit gegangen. Man darf immer im Hinterkopf behalten, dass das Kind im ersten Moment zwar putzig und süß ist und man seine subjektiv empfundene Einzigartigkeit in die Welt hinausschreien möchte, dass das Kind mit diesem Namen aber leben muss. Vielleicht wäre ein Ansatzpunkt sich zu fragen, wie der Name auf einer Visitenkarte eines Anwaltes/ Arztes/ Richters aussähe und welchen Eindruck dieser Name auf einer Visitenkarte hinterlassen würde. Nicht, dass alle Kinder Arzt, Anwalt oder Richter werden sollen, aber es sind mehr oder weniger respektable Berufe, die man ernst nehmen will.
    • Pierre ist schön und in deutschland nicht weitverbreitet der name ist entscheidend für die zukunft des kindes kevinses gehen nicht auf unis lukasses schon ich kenne nur einen kevin der auf die uni geht und er ist in prüfungen durchgefallen!! EINEN KEVIN!! bei manchen menschen sagt man auch "er sieht wie ein horst aus" und oft stimmt es niemals würde ich mein kind kevin oder chantal nennen. aber ausländische namen auch oft nicht gut wenn arbeitgeber etwas türkisches sehen scheuen sie sich auch oft. ein schwarzer freund wurde von einem facharzt abgelehnt weil es angeblich keinen termin mehr gab. seine weiße freundin hat dort dann angerufen und konnte einen termin für ihn ausmachen. egal das ist was anderes. ich würde mein kind aber auch nicht luke skywalker nennen. etwas ganz normales würde ich mir aussachen. aber keinen trendnamen. denn ein trend geht vorbei und ein kind wird hoffentlich sehr alt.
    • Traditionen finde ich gut: Die Erna bei uns ausm Hinterhaus, hat ihre Tochter Erna genannt, weil alle weiblichen Erstgeborenen Erna heißen. Der Sohn heißt Locke. Weil alle männlichen Erstgeborenen halt Locke heißen. Ich hab gefragt, ja was ist denn, wenn Ihr noch ein Kind bekommt? Sie meinte, dann werden da halt Nummern drangehängt. Das finde ich schön. ...die haben übrigens immer so gute Ideen...so bodenständig.
  • Noch 110 Zeichen

Tests