Neon oder Sorbet – Ihr Lieblingstrend?

Diesen Sommer bekennen zwei Trends Farbe: Neon tritt gegen Sorbet an! Welcher Look gefällt Ihnen besser — der knallige Neonstyle oder der zarte Sorbetlook?

Neon oder Sorbet - Welcher ist Ihr Lieblingstrend? (Bild: PR)Neon oder Sorbet - Welcher ist Ihr Lieblingstrend? (Bild: PR)

Zartes Sorbet gegen knalliges Neon: Wer macht das Rennen? Wir haben zwei Outfits in ganz unterschiedlichen Farbtönen zusammengestellt und sind gespannt, welches Ihnen besser gefällt.

Kandidat Nummer 1: Blenden in Neon

Blenden in Neon (Bild: PR)Blenden in Neon (Bild: PR)

Wow, das knallt! Neongelb gibt bei diesem Styling die Richtung an. Dazu kombinieren wir ein schlichtes aber dank der Farbe trotzdem auffälliges Top zu einer weißen Skinny-Jeans und schnallen coole Peeptoe-Sandalen unter. Jetzt noch ein Satz farblich abgestimmter Accessoires und die Sonnenbrille auf die Nase - los geht's. Sie werden nicht vermeiden können, dass alle Blicke an Ihnen kleben.

(Top von Debenhams über debenhams.com um ca. 9 Euro, Schuhe von Zara über zara.com um ca. 70 Euro, Jeans von Mango über shop.mango.com um ca. 30 Euro, Gürtel von Miso über republic.co.uk um ca. 4 Euro, Nagellack von American Apparel über store.americanapparel.eu um 11 Euro, Sonnenbrille von Charlotte Russe über charlotterusse.com um ca. 4 Euro, Tasche von Eons of Neon über modcloth.com um ca. 50 Euro, Armband von CC Skye über oxygenboutique.com um ca 169 Euro)

Kandidat Nummer 2: Süß in Sorbet

Süß in Sorbet (Bild: PR)Süß in Sorbet (Bild: PR)

Lecker sieht das aus, wie ein fruchtiges Himbeersorbet frisch aus dem Eisfach! Als Basic dient ein zartes Kleidchen mit farblich abgesetztem Saum und schmalem Gürtel. Dazu geht's auf Sandalen im Pythonlook hoch hinaus und ein lässiges Strohhütchen setzt dem Ganzen das i-Tüpfelchen auf. Komplettieren Sie das Outfit mit sorbetfarbenen Accessoires — fertig ist der himmlisch zarte Sommerlook!

(Kleid von Style by Marina über stylebymarina.com um ca. 70 Euro, Sandalen von Kesslord über placedestendances.com um 185 Euro, Schal von Friis & Company über shopfriiscompany.com um ca. 21 Euro, Hut von Billabong über swell.com um ca. 22 Euro, Clutch von coast über coast-stores.com um ca. 69 Euro, Armreif von Huot über aldoshoes.com um ca. 15 Euro, Nagellack von Lancôme über shop.nordstrom.com um ca 13 Euro, Lidschattenpalette von Nars über hqhair.com um ca 43 Euro, Nagellack von La Biosthetique über store.strandsvancouver.com um ca. 12 Euro)

Stimmen Sie hier in der rechten Spalte ab!

Meistgelesene Lifestyle-Artikel

Yahoo Clever diskutiert . . .

  • Yahoo Lifestyle's avatar
    • Beste AntwortMan kann sich auf zwei Arten abgrenzen. Das ist diese ausgefallene Schiene, wo die Namen von den Kindern bis weit in die Grundschule nicht einmal buchstabiert werden können, angelehnt an möglichst exotische Vorbilder, Figuren der Popkultur. Und dann gibt es die Masche, die die akadamische Mittelschicht fährt und mit voller Absicht in die Kiste nahezu altmodischer Namen greift und den Prenzlauer Berg mit Wilhelms und Friederichs bepflastert. Ein bisschen Phantasie ist völlig okay, wenn der Name aber zu sehr nach Stripperin, Nageldesignerin oder 90er Jahre Boygroupmitglied klingt, dann ist man wahrscheinlich zu weit gegangen. Man darf immer im Hinterkopf behalten, dass das Kind im ersten Moment zwar putzig und süß ist und man seine subjektiv empfundene Einzigartigkeit in die Welt hinausschreien möchte, dass das Kind mit diesem Namen aber leben muss. Vielleicht wäre ein Ansatzpunkt sich zu fragen, wie der Name auf einer Visitenkarte eines Anwaltes/ Arztes/ Richters aussähe und welchen Eindruck dieser Name auf einer Visitenkarte hinterlassen würde. Nicht, dass alle Kinder Arzt, Anwalt oder Richter werden sollen, aber es sind mehr oder weniger respektable Berufe, die man ernst nehmen will.
    • Pierre ist schön und in deutschland nicht weitverbreitet der name ist entscheidend für die zukunft des kindes kevinses gehen nicht auf unis lukasses schon ich kenne nur einen kevin der auf die uni geht und er ist in prüfungen durchgefallen!! EINEN KEVIN!! bei manchen menschen sagt man auch "er sieht wie ein horst aus" und oft stimmt es niemals würde ich mein kind kevin oder chantal nennen. aber ausländische namen auch oft nicht gut wenn arbeitgeber etwas türkisches sehen scheuen sie sich auch oft. ein schwarzer freund wurde von einem facharzt abgelehnt weil es angeblich keinen termin mehr gab. seine weiße freundin hat dort dann angerufen und konnte einen termin für ihn ausmachen. egal das ist was anderes. ich würde mein kind aber auch nicht luke skywalker nennen. etwas ganz normales würde ich mir aussachen. aber keinen trendnamen. denn ein trend geht vorbei und ein kind wird hoffentlich sehr alt.
    • Traditionen finde ich gut: Die Erna bei uns ausm Hinterhaus, hat ihre Tochter Erna genannt, weil alle weiblichen Erstgeborenen Erna heißen. Der Sohn heißt Locke. Weil alle männlichen Erstgeborenen halt Locke heißen. Ich hab gefragt, ja was ist denn, wenn Ihr noch ein Kind bekommt? Sie meinte, dann werden da halt Nummern drangehängt. Das finde ich schön. ...die haben übrigens immer so gute Ideen...so bodenständig.
  • Noch 110 Zeichen

Tests