Jean Paul Gaultier als verrückter Serien-Designer

Jean Paul Gaultier lässt die Puppen tanzen: In den neuen Werbevideos für Diet Coke greift er als verrückter „Serial Designer" zur Schere und zur Cola-Dose.

Jean Paul Gaultier ist der Star in den neuen Werbevideos von Diet Coke (Screenshot: YouTube)Jean Paul Gaultier ist der Star in den neuen Werbevideos von Diet Coke (Screenshot: YouTube)

Nach Karl Lagerfeld, Marni und Roberto Cavalli arbeitet jetzt auch Stardesigner Jean Paul Gaultier mit Coca-Cola zusammen. Für die Getränkemarke schlüpft er in die Rolle des Creative Directors und wird über das ganze Jahr hinweg an Projekten für Diet Coke mitarbeiten. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern agiert er nicht nur im Hintergrund: In drei Kurzfilmen übernimmt er eine ihm auf den Leib geschneiderte Rolle.

Mit einem Fuß im Grab: Makabere Schuhmode

Als „Serial Designer" macht er aus langweiligen Marionetten-Püppchen echte Mode-Püppchen. Gaultier ist wie immer absolut crazy und charmant! Die Kurzfilme kursieren bereits im Internet. Ab April sollen dann geschnittene Fassungen als Werbespots ins Fernsehen kommen.

Emmanuelle Béart: Sie bereut ihre Schönheitsoperationen

Aber nicht nur den Püppchen verpasst Gaultier ein neues Gewand. Unter dem Motto „Night & Day" wird der Franzose auch Flaschen und Getränkedosen für Coca-Cola light entwerfen. Diese werden ab April für  eine Woche erhältlich sein.

Wer jetzt Angst vor einer aktuen Coke-Knappheit bekommt, der sei beruhigt. Hier in Deutschland müssen wir uns nicht vor wildgewordenen Fashionistas fürchten, die Getränkemärkte stürmen. Die Gaultier-Designs wird es nur in Großbritannien, Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Skandinavien geben.

Folge 1: The Serial Designer rocks out

Folge 2: The Serial Designer star in romance

Folge 3: The Serial Designer thrills