Fake-Taschen erkennen – so haben Betrüger keine Chance!

Prada, Gucci, Versace — früher war es nicht allzu schwer, gefälschte Markentaschen zu erkennen. Im besten Falle fehlte ein Buchstabe im Namen des Designers oder war durch einen anderen ersetzt. Doch die Betrüger sind kreativer geworden und ihre Replika aufwendiger. Mit den folgenden Tricks lassen sich die Fake-Handtaschen dennoch entlarven.

Augen auf beim Handtaschen-Kauf - viele Artikel sind gefälscht (Bild: thinkstock)Augen auf beim Handtaschen-Kauf - viele Artikel sind gefälscht (Bild: thinkstock)

Auf offensichtliche Hinweise achten
Eine Chanel-Bag für 50 Euro? Zu schön, um wahr zu sein. Deshalb sollten sie die Tasche, die Ihnen zum Spottpreis angeboten wird, zuallererst auf Markenlogo und Material hin überprüfen. Leichtgewichtiges Metall, verzerrte Logos, billige Stoffe und Leder, sowie eine allzu große Differenz zum Originalpreis sind nach wie vor die sichersten Anzeichen für ein gefälschtes Produkt.

Must-Haves: 5 Paar Schuhe, die jede Frau braucht

Markenspezifische Merkmale checken

Bevor Sie sich auf die Suche nach Ihrer Traumtasche begeben, informieren Sie sich genau über die Besonderheiten und speziellen Zeichen, die für das Label ihrer Wahl typisch sind. So sind zum Beispiel bei Marc Jacobs alle Reißverschlüsse mit einer „RiRi"- oder einer „Lampo"-Prägung versehen, alle Taschen aus dem Hause Louis Vuitton, die seit den 80er Jahren hergestellt werden, sind mit einem Datumsstempel auf der Innenseite ausgestattet. Wer das weiß, läuft weitaus weniger Gefahr, in die Fake-Falle zu tappen.

Vorsicht vor Online-Betrügern
Auf Brücken und anderen öffentlichen Plätzen in Italien stehen die Verkäufer mit den gefälschten Designerprodukten herum. Wer auf ein Original aus ist, meidet diese Orte einfach. Schneller geht man jedoch Markenfälschern im Internet auf den Leim. Nehmen Sie sich vor der allzu euphorischen Taschen-Bestellung also lieber etwas Zeit, um das Portal und den Verkäufer genauer zu überprüfen. Gibt es Bewertungen von anderen Kunden? Sind diese negativ, lassen Sie lieber gleich die Finger davon. Das gilt nicht nur für Anbieter neuer Artikel, sondern auch für Weiterverkäufer. Vor allem Websites aus China sind mit Vorsicht zu genießen — hier gibt es besonders viele Marken-Fälscher. Außerdem gestaltet es sich bei ausländischen Verkäufern als besonders schwierig, von Ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen und auf einen Umtausch des Artikels zu bestehen.

"Sex and the City": So billig war Carries größtes Fashion-Geheimnis

Auf Näh- und Materialfehler achten

Eine Tasche aus dem Hause Burberry oder Prada hat definitiv keine schiefen Nähte oder ausgefransten Kanten. Der Käufer zahlt schließlich nicht nur der Labelname, sondern auch für die ausgezeichnete Qualität, die ihm für den hohen Preis garantiert wird. Leder und Stoffe der Tasche, die Sie kaufen möchten, müssen perfekt aussehen. Anders würden sie allein aus Prestigegründen niemals das Fabrikgelände eines Luxuslabels verlassen.

Über erhältliche Kollektionen informieren

Bevor Sie sich eine neue Tasche anschaffen, sollten Sie Ihre Hausaufgaben machen. Checken Sie auf der Website des Labels Ihrer Wahl, welche Modelle es momentan überhaupt zu kaufen gibt. Diese zebragemusterte Birkin Bag, die da vor Ihnen liegt, haben Sie noch nie von der Schulter eines Hollywood-Stars baumeln sehen? Nun, dann existiert das gute Stück vermutlich gar nicht im Original. Und lassen Sie sich auf keinen Fall von Sätzen wie „Das ist das allerneueste Modell, Sie sind die erste Person, die es tragen wird!" verunsichern. Manche Dinge sind leider einfach zu schön, um wahr zu sein...

Meistgelesene Lifestyle-Artikel

Yahoo Clever diskutiert . . .

  • 's avatar
    • Beste AntwortMan kann sich auf zwei Arten abgrenzen. Das ist diese ausgefallene Schiene, wo die Namen von den Kindern bis weit in die Grundschule nicht einmal buchstabiert werden können, angelehnt an möglichst exotische Vorbilder, Figuren der Popkultur. Und dann gibt es die Masche, die die akadamische Mittelschicht fährt und mit voller Absicht in die Kiste nahezu altmodischer Namen greift und den Prenzlauer Berg mit Wilhelms und Friederichs bepflastert. Ein bisschen Phantasie ist völlig okay, wenn der Name aber zu sehr nach Stripperin, Nageldesignerin oder 90er Jahre Boygroupmitglied klingt, dann ist man wahrscheinlich zu weit gegangen. Man darf immer im Hinterkopf behalten, dass das Kind im ersten Moment zwar putzig und süß ist und man seine subjektiv empfundene Einzigartigkeit in die Welt hinausschreien möchte, dass das Kind mit diesem Namen aber leben muss. Vielleicht wäre ein Ansatzpunkt sich zu fragen, wie der Name auf einer Visitenkarte eines Anwaltes/ Arztes/ Richters aussähe und welchen Eindruck dieser Name auf einer Visitenkarte hinterlassen würde. Nicht, dass alle Kinder Arzt, Anwalt oder Richter werden sollen, aber es sind mehr oder weniger respektable Berufe, die man ernst nehmen will.
    • Pierre ist schön und in deutschland nicht weitverbreitet der name ist entscheidend für die zukunft des kindes kevinses gehen nicht auf unis lukasses schon ich kenne nur einen kevin der auf die uni geht und er ist in prüfungen durchgefallen!! EINEN KEVIN!! bei manchen menschen sagt man auch "er sieht wie ein horst aus" und oft stimmt es niemals würde ich mein kind kevin oder chantal nennen. aber ausländische namen auch oft nicht gut wenn arbeitgeber etwas türkisches sehen scheuen sie sich auch oft. ein schwarzer freund wurde von einem facharzt abgelehnt weil es angeblich keinen termin mehr gab. seine weiße freundin hat dort dann angerufen und konnte einen termin für ihn ausmachen. egal das ist was anderes. ich würde mein kind aber auch nicht luke skywalker nennen. etwas ganz normales würde ich mir aussachen. aber keinen trendnamen. denn ein trend geht vorbei und ein kind wird hoffentlich sehr alt.
    • Traditionen finde ich gut: Die Erna bei uns ausm Hinterhaus, hat ihre Tochter Erna genannt, weil alle weiblichen Erstgeborenen Erna heißen. Der Sohn heißt Locke. Weil alle männlichen Erstgeborenen halt Locke heißen. Ich hab gefragt, ja was ist denn, wenn Ihr noch ein Kind bekommt? Sie meinte, dann werden da halt Nummern drangehängt. Das finde ich schön. ...die haben übrigens immer so gute Ideen...so bodenständig.
  • Noch 110 Zeichen

Tests