Nora ist jetzt ein helles Köpfchen

Seit dem 30. Juli dreht Frau Tschirner in der Stadt der Liebe. Im aktuellen Streifen des Produzententeams Max Wiedemann und Quirin Berg („Das Leben der Anderen") spielt Nora die Stewardess Greta, die mit ihrem italienischen Verlobten (Vincenzo Amato) in heftige Liebes-Turbulenzen gerät.

Unglaublich, was so ein bisschen Farbe ausmacht! Die 29-Jährige ist kaum wiederzuerkennen. Doch eins steht fest: auch als Blondschopf bleibt die kesse Berlinerin eine — wenn auch ungewohnt brave — Schönheit. Eine schonende Zweithaarvariante war offenbar keine Alternative. „Die Perücken sahen einfach zu künstlich aus", so Produzent Quirin Berg gegenüber der „Bild"-Zeitung. Und auch Berg findet: "Der neue Look steht ihr einfach großartig!"

Tschirner-Fans können sich voraussichtlich erst im kommenden Jahr von der geglückten Typveränderung überzeugen. Dann kommt der Streifen, der zurzeit den Arbeitstitel „Girl On A Bicycle" trägt, ins Kino. Es sei denn man entdeckt die Schauspielerin bereits während der Dreharbeiten! Noch bis September steht der "Zweiohrküken"-Star in Paris und München für die romantische Liebeskomödie vor der Kamera.

Ob die Schauspielerin danach auch privat noch eine zeitlang das Leben in blond testen wird?

Bild: Colourpress/Warner

Autor:Yahoo! Lifestyle

Meistgelesene Lifestyle-Artikel

Tests