Worauf Frauen bei Männern achten

Was Männer an Frauen sexy finden, scheint schnell erklärt. Frauen dagegen erweisen sich für das andere Geschlecht auch in dieser Hinsicht als undurchschaubar. Die Ergebnisse von Studien und Umfragen zum Thema überraschen allerdings bisweilen selbst Experten. Lesen Sie hier, worauf Frauen bei Männern zuerst achten.

Worauf Frauen ganz genau achten (Bild: Thinkstock)Worauf Frauen ganz genau achten (Bild: Thinkstock)

Hand drauf!
Hände zählen zu den ersten Dingen, worauf Frauen bei Männern achten. Nicht etwa nur, um festzustellen, ob da ein Ehering schon das Revier markiert: Das Institut für Rationelle Psychologie fand heraus, dass neun von zehn Frauen vom Pflegezustand der Hände auf die Liebhaberqualitäten schließen.

Tyron Ricketts verrät Kerstin was Männer an Frauen wirklich sexy finden und worauf "Frau" besser verzichten sollte:

Lachmuskeln statt Sixpack?
Männer wie Simon Gosejohann oder Oliver Kalkofe sind nicht die ersten, die einem beim Stichwort "sexy" einfallen. Doch Humor zählt in nahezu jeder Umfrage zu den Top 3 der von Frauen ersehnten Charaktereigenschaften. Der amerikanische Forscher Gil Greengross stellte fest, dass es vor allem Selbstironie ist, die Frauen betört. Selbstironie, so seine Theorie, wird von Frauen als Zeichen für Kreativität und Intelligenz gewertet.

Außen hui, innen auch?
Was Damen textiltechnisch scharf macht, weiß der Verbraucherfokus Men's Underwear: Frauen sehen am Männerkörper am liebsten einfarbige, eng anliegende Boxershorts.

Der unsichtbare Verführer
Er ist unsichtbar und dennoch einer der erfolgreichsten Verführer: der Geruch eines Mannes. Nicht nur, weil Frauen eine feinere Nase haben, ist ihnen wichtig, dass sie den (potentiellen) Partner gut riechen können: Der individuelle Duft signalisiert im wahrsten Sinne, ob "die Chemie stimmt". Wichtig ist aber nicht nur der Eigenduft des Herrn: Laut einer Forsa-Umfrage halten Frauen Männer, die ein Parfüm benutzen, für stilvoll und modern.

Der Ton macht den Mann
Es gibt einen guten Grund, warum Frauen Musik von Barry White oder Leonard Cohen sexy finden: Forscher an der Northumbria University in Newcastle bestätigen, dass Frauen tiefe Stimmen bevorzugen. Mit einer tiefen Männerstimme assoziierten die befragten Damen Attribute wie "sexy", "attraktiv", "maskulin" und "souverän". Zu Recht: Die Piepsstimme oder dunkle Tonlage wird unter anderem von der Testosteronmenge beeinflusst.

Fettappeal
Die merkwürdigste wissenschaftliche Erkenntnis darüber, was Frauen magisch anzieht: der Fettgehalt eines Mannes. Forscher der Uni Turku in Finnland belegen, dass Frauen einen Blick für den Körperfettanteil eines Mannes haben. Der Grund: Der Körperfettanteil lässt Rückschlüsse auf das Immunsystem zu — und somit darüber, ob der Mann ein guter Partner für die Familienplanung ist. Besonders sexy erschienen den Teilnehmerinnen Männer mit zwölf Prozent Körperfett.

Dirty Dancing
"Do you love me now that I can dance?" sangen The Contours in ihrem aus dem Film "Dirty Dancing" bekannten Hit. Eine berechtigte Frage, denn ein schmutziges Tänzchen scheint seine Wirkung auf Frauen nicht zu verfehlen, wie die Ergebnisse einer Forschungsgruppe an der Uni Göttingen nahelegen. Besonders anziehend wirken ein trainierter Torso, flinke Schultern und abwechslungsreiche Moves. Die Wissenschaftler glauben, dass die Tanzbewegungen unbewusste Signale über Gesundheit, Kraft und Fähigkeiten zur Fortpflanzung senden.

Der lachende Erste
Die bei der Partnervermittlung Parship.de angemeldeten Damen fanden vor allem eines sexy: ein offenes Lächeln. Grinsende Männer lagen mit 91 Prozent der Sexappeal-Antworten vorn. Ein scheinbarer Widerspruch mit der kuriosen Entdeckung von Forschern an der University of British Columbia: Frauen fanden Fotos von Männern mit traurigen Augen und abgewandtem Blick anziehender als glücklich grinsende. Der scheinbare Widerspruch lässt sich jedoch einfach auflösen: Frauen sind eben ein bisschen unberechenbarer in ihren individuellen Schönheitsidealen. Für die meisten Herren ist das sicher ein Vorteil ...

Meistgelesene Artikel