Vorsicht, Hautsünden

Waschen, reinigen, eincremen - hält man sich an diese Drei-Schritt-Regel, kann man bei der Hautpflege nicht viel falsch machen? Leider doch. Worauf Sie bei Ihrem täglichen Programm für schöne Haut unbedingt achten sollten.

Unterstützen Sie Ihre Haut mit der richtigen Pflege (Bild: Thinkstock)Unterstützen Sie Ihre Haut mit der richtigen Pflege (Bild: Thinkstock)

Falscher Hautreiniger
Ob Luxusartikel oder teures Produkt aus der Drogerie: Wenn das Hautpflege-Mittel eine tolle Wirkung verspricht, fällt der tiefe Griff ins Portemonnaie nicht allzu schwer. Besser allerdings, als sich von den oberflächlichen Verheißungen beeinflussen zu lassen: Werfen Sie beim Kauf eines Hautreinigungsmittels einen genauen Blick auf die Inhaltsstoffe. Vermeiden sollte man Produkte, die mit vielen Chemikalien angereichert sind. Manche Personen reagieren außerdem empfindlich auf Isopropanol. Der sekundäre Alkohol, auch Isopropylalkohol genannt, kann auf sensible oder auf zu Akne neigender Haut irritierend wirken. Mögliche Folgen: Rötungen, Trockenheit und in manchen Fällen sogar braune Flecken und vorzeitige Hautalterung.

Schön sauber - Tipps für die Hautreinigung:

Zu viele Peelings
Durch die kosmetische Behandlung werden oberflächliche Schichten der Haut entfernt , wodurch neuen Zellen Platz gemacht wird. Dadurch schöpft die Haut "neuen Atem", wirkt frisch und verjüngt. Vorsicht allerdings bei Peeling-Produkten mit sogenannten AHA-Fruchtsäuren, die vor allem im Kampf gegen Falten und feine Linie eingesetzt werden. Erstens sollte man sich hier an die Devise halten: Weniger ist mehr. Zweitens ist es wichtig, darauf zu achten, mit welchen Mittelchen man ein solches Peeling kombiniert. Wenn Sie beispielsweise am Morgen eine Feuchtigkeitspflege auf Säurebasis auftragen und am Abend ein Peeling machen, ist es gut möglich, dass Ihre Haut sich entzündet.

Feuchtigkeits-Überschuss
Gerade Frauen, die mit einer zu trockenen Haut zu kämpfen haben, sollten darauf achten, dass sie diese nicht mit zu viel Feuchtigkeit "überpflegen". Je mehr gecremt wird, desto trockener wird die Haut. Das liegt daran, dass der natürliche Fettfilm durch die Extrempflege aus dem Gleichgewicht gerät. Leichte Pflegeprodukte, die speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind, versprechen Abhilfe. Lassen Sie sich von einem Experten (Hautarzt oder Apotheke) beraten.

Abschminken vorm Schlafengehen
Abschminken vorm Schlafengehen gehört zum A und O einer guten Hautpflege. Lässt man dieses Ritual auch nur einmal ausfallen, hat die Haut manchmal tagelang mit den Folgen zu kämpfen. Die Mischung aus Schweiß, abgestorbenen Hautzellen und Make-up-Resten sorgt für verstopfte Poren, wodurch oft Pickel und andere Hautunreinheiten entstehen. Hautreinigung vor dem Zubettgehen ist ein Muss, egal, wie müde man ist.

Altes Make-up benutzen
Ihre Sparsamkeit in Ehren: Wenn Sie ein bestimmtes Make-up in Ihrem Badezimmerschrank schon länger nicht benutzt haben, dann entsorgen Sie es. Sobald Sie ein Produkt einmal verwendet und aufgetragen haben, gelangen durch die Nutzung bestimmte Bakterien in das Mittelchen - und diese landen letztlich auf Ihrer Haut. Je regelmäßiger Sie also Ihre Schminke nutzen und je schneller Sie sie aufbrauchen, desto besser. Experten raten dazu, einmal geöffnete Foundation und Make-up nicht länger als sechs Monate zu verwenden.

Meistgelesene Artikel

  • Die skurrilsten Sex-Rekorde

    Der Mensch lotet generell gern die Grenzen des Machbaren aus. Vom Ergebnis dieser Ambitionen liest man meist im Guinnessbuch der Rekorde. Die folgenden Rekorde wird … Mehr »

  • Neue abgefahrene Yoga-Trends
    Neue abgefahrene Yoga-Trends

    Die Yoga-Welt ist bunt und wird immer bunter. Ständig gibt es neue Trends, die sich mal langfristig etablieren oder wieder verschwinden. Yoga für den Rücken, pre- … Mehr »

  • Was tun, wenn keine Zahnbürste zur Hand ist?
    Was tun, wenn keine Zahnbürste zur Hand ist?

    Ob auf Survival-Trip oder nach einer spontanen Übernachtung: Manchmal stellt sich die Frage, wie man die Zahnhygiene auch ohne Zahnbürste gewährleistet. Wir zeigen … Mehr »