Schönheitsgeheimnisse der Stars

Jung, gesund und wunderschön – so wollen sie fast alle sein, die Stars und Sternchen aus Hollywood. Die eine oder der andere legt sich dafür auch schon mal gerne unters Messer. Dementiert wird in den meisten Fällen natürlich heftig! Doch es gibt auch Schönheitsgeheimnisse der Stars, die ganz ohne Skalpell auskommen. Lesen Sie hier von sechs Helferlein, auf die Promis nicht verzichten wollen.

Megan Fox zählt auf die Hilfe von Jimmy Jimmy Coco, Hollywoods Spray-Tanner (Bild: Getty Images)Megan Fox zählt auf die Hilfe von Jimmy Jimmy Coco, Hollywoods Spray-Tanner (Bild: Getty Images)

Wie aus der Pistole geschossen
Er ist der Mann, dem die Promi-Frauen vertrauen, und er trägt den klangvollen Namen Jimmy Jimmy Coco. Wenn er mit seinem Gerät anrückt, lassen die Damen scharenweise die Hüllen fallen. Denn Jimmy Jimmy Coco ist Hollywoods berühmt-berüchtigter und allseits beliebter Spray-Tanner. Beautys wie Victoria Beckham oder Megan Fox rufen Cocos Slogan „Rock the Tan!“, wenn mal wieder ein wichtiger Termin ansteht. Ein paar Sprühstöße und knapp eine viertel Stunde später sehen sie nicht nur gesund gebräunt, sondern oftmals (noch) ein paar Pfunde leichter aus. Denn mit dem Selbstbräunerspray aus Jimmy Jimmy Cocos Dose lässt sich so ganz nebenbei die Figur der prominenten Kundinnen modellieren.

Detox - Entgiften wie die Stars:

Mähnenpflege
Das Glück dieser Erde – ist die Fellpflege der Pferde? Für Traumfrauen mit Traummähne anscheinend schon. Denn angeblich schwören Stars wie Jennifer Aniston oder Sarah Jessica Parker auf das Pferdeshampoo der Marke „Mane 'n Tail“. Der Hersteller verspricht den Verwenderinnen „längeres, stärkeres, gesünderes“ Haar – bei Mensch und Tier gleichermaßen. Ursprünglich wurde das Pflegeprodukt nur für die haarigen Vierbeiner entwickelt. Doch Pferdebesitzer entdeckten schnell die positive Wirkung, wenn sie es selbst benutzten. Der US-amerikanische Shampoo-Hersteller witterte vermutlich eine lukrative Geldquelle und warf eine Produktserie speziell für den Menschen auf den Markt. Ob's wirklich hilft? Nun, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Die Dosis macht das Gift
Ebenfalls ein tierisches Produkt, allerdings der etwas gruseligeren Art: Schlangengift. Angeblich soll die toxische Substanz wahre Wunder wirken und für eine straffe, strahlende Haut sorgen. Doch ganz ehrlich: Dieses Schönheitsgeheimnis der Stars ist schon recht skurril! Erklärte Fans des Kriechtier-Sekrets sollen die Schauspielerinnen Gwyneth Paltrow und Angelina Jolie sein, die es nicht etwa wie Botox unter die Haut spritzen, sondern fleißig als Creme auftragen. Ob sie als Spätfolge dieser Beautykur auch bald Schuppen bekommen werden?

Faltenfrei um jeden Preis
Eines der größten Schönheitsgeheimnisse der Stars ist längst gelüftet, und so viel sei verraten: Es ist für'n Arsch. Also sprichwörtlich, denn bei der Faltenbekämpfung greift Promi-Frau gerne mal zur Hämorrhoiden-Creme. Will heißen: Nicht mehr punktuell in diese eine bestimmte Falte schmieren, sondern an jenen Stellen auftragen, wo das böse F-Wort erst gar nicht auftreten soll. Die Augenpartie ist dabei Einsatzort Nummer eins, denn Krähenfüße und Tränensäcke sehen auch bei unseren berühmten Zeitgenossen nicht gerade vorteilhaft aus. Gesundheitsexperten beurteilen die Anwendung jedoch eher kritisch. Also besser Vorsicht, damit hier nichts nach hinten losgeht!

Ein Getränk geht um die Welt
Schönheit kommt ja bekanntlich von innen. Und auch wenn wir es immer wieder gerne vergessen: Viel trinken hilft viel. Tee zum Beispiel oder verdünnte Fruchtsäfte. Wasser ist natürlich die naheliegende Wahl – doch für manche Stars ist das zu unspektakulär. Zum Glück kam jemand auf die schlaue Idee, einen Brunnen zu bauen. Genauer: einen artesischen Brunnen auf Fidschi. Das Besondere an dieser Konstruktion ist, dass das Wasser nicht nach oben gepumpt werden muss, sondern von ganz alleine an die Oberfläche kommt. Der Hersteller verspricht zudem, dass sein Getränk frei von jeglichen Schadstoffen ist. Dass das Fiji Wasser erst einmal um die halbe Welt geflogen wird, um zu seinen anspruchsvollen Trinkern zu kommen – egal. Mit dem nötigen Kleingeld funktioniert eben alles. Auch bei uns ist das Fiji Wasser mittlerweile für knapp vier Euro pro Liter erhältlich.

Kabbala-ballaballa?
Wundersames Wasser trinken auch Demi Moore, Britney Spears und Madonna. Die Queen of Pop legte sogar ihren Namen ab und nennt sich fortan „Esther“. Warum? Weil sie ihr verfallen ist: der Heilkraft von Kabbala. Seit einigen Jahren ist die spirituelle Lehre ein wahrer Dauerbrenner bei den Stars, die sich dadurch neue Kraft und Energie versprechen. Macht auch Sinn, denn das Showbiz kann schon echt anstrengend sein. „Einfache“ Religionen wie das Christentum oder Buddhismus können da schon längst nicht mehr mithalten. Woran Sie prominente Kabbala-Anhänger erkennen? Am roten Armband am linken Handgelenk. Übrigens nur eines von vielen Accessoires: Neben der Wollschnur und besagtem Heil-Wasser gibt es auch Bücher, CDs und weiteren Schnickschnack.

Shape-Weare: So mogeln Sie sich ein paar Pfunde weg

Meistgelesene Artikel

  • Die skurrilsten Sex-Rekorde

    Der Mensch lotet generell gern die Grenzen des Machbaren aus. Vom Ergebnis dieser Ambitionen liest man meist im Guinnessbuch der Rekorde. Die folgenden Rekorde wird … Mehr »

  • Neue abgefahrene Yoga-Trends
    Neue abgefahrene Yoga-Trends

    Die Yoga-Welt ist bunt und wird immer bunter. Ständig gibt es neue Trends, die sich mal langfristig etablieren oder wieder verschwinden. Yoga für den Rücken, pre- … Mehr »

  • Was tun, wenn keine Zahnbürste zur Hand ist?
    Was tun, wenn keine Zahnbürste zur Hand ist?

    Ob auf Survival-Trip oder nach einer spontanen Übernachtung: Manchmal stellt sich die Frage, wie man die Zahnhygiene auch ohne Zahnbürste gewährleistet. Wir zeigen … Mehr »