Die Diäten der Hollywoodstars

Ständig im Rampenlicht, noch dazu im Fokus der Weltöffentlichkeit: Trotz Glanz und Glamour kann das Leben der Hollywoodstars nervenaufreibend sein. Gerade für die Damen, denen jedes Gramm zu viel — oder auch zu wenig — auf den Rippen schlagzeilenträchtig unter die Nase gerieben wird. Ein Trost für uns Normalsterbliche: Auch Promis sind eben manchmal zu faul zum Sporteln oder drücken beim Dessert ein Auge zu. Ihre Körperform überlassen sie dennoch nicht dem Zufall. Sie holen sich professionelle Unterstützung. Mit den folgenden fünf Diäten wurde schon so mancher Hollywoodstar in Windeseile (wieder) rank und schlank.

In Sachen Diaet vertraut Heide ihrem Fitness-Trainer David Kirsch (Bild: Getty Images)In Sachen Diaet vertraut Heide ihrem Fitness-Trainer David Kirsch (Bild: Getty Images)

New York Diät von David Kirsch

Dank Heidi Klum kennt man ihn seit einigen Jahren auch hierzulande: Fitnesstrainer David Kirsch und seine „New York Diät" brachten die Vierfach-Mama schon mehrmals wieder in Form. Man muss jedoch kein Model sein, um die drei Phasen des Ernährungsplans inklusive Sportprogramm von 45 bis 90 Minuten pro Tag umzusetzen. Zunächst steht der Gewichtsverlust auf dem Plan: zwei Wochen lang keine Milchprodukte und stärkehaltigen Kohlenhydrate. Dass man zudem auf Alkohol, Kaffee, Süßes und Fett verzichten muss, versteht sich von selbst. In Phase zwei der Diät darf man dem Körper wieder einige Kohlenhydrate zuführen — erneut zwei Wochen lang. Phase drei dauert schließlich vier Wochen, im besten Fall sogar ein Leben lang. Hier dürfen alle gestrichenen Lebensmittel wieder gegessen werden.

Es geht auch ganz ohne Diät - Stylistin und Imageberaterin Irena Lohn hilft beim Problemzonen wegstylen in der neuen Folge von Life & Harmony:

Faktor 5 Diät von Harley Pasternak

Weniger trainieren, mehr essen? Klingt komisch, ist aber so. Zumindest bei Fitnessguru Harley Pasternak. Der Leitspruch des Kanadiers: „Es kommt nicht darauf an, wie viel Du wiegst, sondern wie Du Dich fühlst." Wer zudem rechnen kann, ist mit seiner Faktor 5 Diät klar im Vorteil: fünf Übungen zu je fünf Minuten an fünf Tagen, über fünf Wochen und dazu fünf Fünf-Minuten-Mahlzeiten aus je fünf Zutaten. Stars wie Jessica Simpson, Orlando Bloom oder Eva Mendes schwören auf das Programm des studierten Sportphysiologen und Ernährungswissenschaftlers. Alles was im Kochtopf landet, soll den Blutzuckerspiegel konstant halten und den Stoffwechsel ankurbeln. Neben fettarmen Proteinen und Ballaststoffen stehen gesunde Fette, zuckerfreie Getränke und Kohlenhydrate aus Cerealien oder Äpfeln auf dem Speiseplan. Das Beste an der Diät von Harley Pasternak: Es gibt einen Mogeltag!

Atkins-Diät von Robert Atkins

Noch ein weiterer Herr macht viele Stars glücklich: Robert Atkins. Der US-amerikanische Kardiologe wollte einst schnell abnehmen, ohne dabei zu hungern, und erfand eine nach ihm benannte Diät, die vor allem in den Staaten für Furore sorgte. Atkins' durchaus umstrittenes Schlankheitsrezept: der komplette Verzicht auf Kohlenhydrate, daher auch Low-Carb-Diät genannt. Eiweiß und Fett bilden die Hauptenergielieferanten und regen den Stoffwechsel dazu an, das eingelagerte Fett in sogenannte Ketonkörper zu verwandeln. Hollywoodstar Catherine Zeta-Jones, Sängerin Rihanna und Supermodel Gisele Bündchen sollen von dem Vier-Phasen-Ernährungsprogramm ganz begeistert sein.

Volumetrics Diät von Barbara Rolls

Die Volumetrics Diät von Barbara Rolls macht sich ein simples Prinzip zunutze: Je größer das Volumen eines Lebensmittels (daher auch der Name), desto sättigender soll es wirken. Verantwortlich dafür ist das in ihm enthaltene Wasser. Nahrungsmittel mit hohem Wasseranteil, wie etwa Obst, Gemüse oder Suppen, sorgen demnach für viel Volumen. Schon nach dem Aufstehen soll man bei dieser Diät ein großes Glas Wasser zu sich nehmen, über den ganzen Tag verteilt mindestens zwei Liter trinken. Macht auch Sinn — schließlich hat Wasser null Kalorien! Klar, dass auch dieser Diät schon zahlreiche Hollywoodstars erlegen sind.

Dukan Diät von Pierre Dukan

Jedoch haben die Promis schon einen neuen Abnehmtrend entdeckt: die Dukan Diät des Franzosen Pierre Dukan. In seiner Heimat feiert der Ernährungswissenschaftler bereits seit mehr als zehn Jahren Erfolge. Das Prinzip seines Schlankmachers: kein Fett, keine Kohlenhydrate, wenig Kalorien - dafür Eiweiß in rauen Mengen. Die wichtigste Quelle dafür ist Fleisch, für Vegetarier ist die Dukan Diät also nicht wirklich geeignet. Zum Auftakt heißt es Attacke: In der „Attack-Phase" kommen fettarme Milchprodukte und mageres Fleisch auf den Tisch. Dazu gibt es täglich eineinhalb Esslöffel Haferkleie. Gemüse, Obst, Zucker und Fett sind tabu. Die darauffolgende „Cruising-Phase" dauert so lange, bis das Wunschgewicht erreicht ist, bevor in der „Consolidation-Phase" zehn Tage pro abgenommenem Kilo angesetzt werden. Die letzte „Stabilisation-Phase" sollte auch bei der Dukan Diät im besten Fall ein Leben lang dauern.

Meistgelesene Artikel

  • Die skurrilsten Sex-Rekorde

    Der Mensch lotet generell gern die Grenzen des Machbaren aus. Vom Ergebnis dieser Ambitionen liest man meist im Guinnessbuch der Rekorde. Die folgenden Rekorde wird … Mehr »

  • Neue abgefahrene Yoga-Trends
    Neue abgefahrene Yoga-Trends

    Die Yoga-Welt ist bunt und wird immer bunter. Ständig gibt es neue Trends, die sich mal langfristig etablieren oder wieder verschwinden. Yoga für den Rücken, pre- … Mehr »

  • Was tun, wenn keine Zahnbürste zur Hand ist?
    Was tun, wenn keine Zahnbürste zur Hand ist?

    Ob auf Survival-Trip oder nach einer spontanen Übernachtung: Manchmal stellt sich die Frage, wie man die Zahnhygiene auch ohne Zahnbürste gewährleistet. Wir zeigen … Mehr »