Deko-Trends Weihnachten 2012

Gute Vorbereitung ist alles, sagt man, und so ist es Zeit sich Gedanken über die Weihnachtsdekoration zu machen. Wenn Sie Lust auf ein paar neue Schmuckstücke für Ihren Weihnachtsbaum, die Tischdekoration oder Geschenkverpackung haben, verdienen diese Trend-Elemente dieses Jahr Ihre volle Aufmerksamkeit.

Tierisch angesagt: Rentiere, Hirsche, Elche und Rehe (Bild: Thinkstock)Tierisch angesagt: Rentiere, Hirsche, Elche und Rehe (Bild: Thinkstock)

Tierisch angesagt: Eulen, Elche, Hirsche und Rentiere

Ob aus Holz, Porzellan, Metall, oder Papier - an Weihnachten geht es tierisch zu. Nur zu welchen Vier- oder Zweibeinern soll man bei der Riesenauswahl greifen? Eulen machen das Rennen und zieren jetzt Adventskalender, Christbaum und Geschenkpapier.  Auch als Wandtattoo, auf Tischläufern und Servietten steht sie als Dekofiguren hoch im Kurs - Größe, Farbe und Form sind nebensächlich. Neben den  geheimnisvollen Vögeln mit den Riesenaugen dürfen klassische Huftiere wie Elche, Hirsche und Rentiere natürlich nicht fehlen. Wer den Wald vervollständigen will, kann auch mit Füchsen, Rehen und Igeln arbeiten. Zusätzlich sind ausgefallenere Tieraccessoires angebracht, wie z.B. ein niedlicher Frosch — Lämmer und Häschen bleiben aber für Ostern reserviert.

Die neue Life & Harmony-Folge "Weihnachten im Wohnzimmer":

Kugelrund und bunt: Farbenfrohe Weihnachten

Gedeckte Farben wie Bordeaux-Rot mit festlichem Gold kombiniert sind als einzige Art der Weihnachtsdekoration ein leicht angestaubter Klassiker. Gold kommt dieses Jahr in der Kombination mit leuchtenden Farbtönen wie Violett, Lila oder Pink zur vollen Geltung. Richtig farbenfroh geht es z.B. bei einem Weihnachtsbaum in Pink aus Plastik mit bunten Glaskugeln zur Sache. So eine Weihnachtsdeko ist  nicht jedermanns Geschmack aber sicher ein Blickfang.

Ganz in Weiß mit Glitzer

Wer es optisch ruhiger mag, ist mit einer Deko in Weiß mit Silber und viel Glitzer gut beraten. So ein Design wirkt superedel, besonders wenn minimal mit einer Akzentfarbe wie Grau oder Dunkelblau gearbeitet wird. Damit die Gemütlichkeit nicht zu kurz kommt, kann man sich kuscheliger weißer Accessoires bedienen: Lammfelle, Mini-Strickhandschuhe für den Weihnachtsbaum, Kuscheldecken, flauschige Kissen, bestickt mit Pailletten oder Glitzersteinchen sowie Wattebäusche als Schnee-Deko sorgen bei sanfter Beleuchtung mit Kerzen oder buntem Licht für den richtigen Wohlfühl-Faktor.

Nude und Natur: Holzige Natürlichkeit

Der Trend ist nicht neu, dafür jedes Jahr aufs Neue eine schlichte und schöne Variante. Dekoriert werden Tannenzweige oder Äste mit Beeren, Nüsse, Strohsterne, selbstgebackene Kekse — Farbtupfer geben rote Äpfel oder Granatäpfel, Orangen mit Nelken und Mandarinen. Wer sich in Details verlieren will, füllt die Kerzenlichter mit braunem Kandiszucker auf, arrangiert Sand als Basis auf Deko-Schalen, auf denen sich Vanille- und Zimtstangen als Style-Items befinden. Cremefarbene Kerzen soften den rustikalen Naturzauber ab.

Kleinkariert erwünscht: Rot-weiße Karos

Was früher Rot und Silber war, zeigt sich heute in Rot und Weiß. Karos aller Größe zaubern auch in Kombination mit Holz-, Tannen- und Naturfarben pure Gemütlichkeit. Die kleinen Vierecke sehen als klassischer Tischläufer oder Kissenbezug genauso gut aus, wie als Zuckerguss-Verzierung auf roten Christbaumkugel, als Sonne-Mond-und-Sterne-Mobile, Stuhlkissen oder Geschenkpapier.

Zum Weihnachts-Special auf Yahoo!


Meistgelesene Artikel

  • Die skurrilsten Sex-Rekorde

    Der Mensch lotet generell gern die Grenzen des Machbaren aus. Vom Ergebnis dieser Ambitionen liest man meist im Guinnessbuch der Rekorde. Die folgenden Rekorde wird … Mehr »

  • Neue abgefahrene Yoga-Trends
    Neue abgefahrene Yoga-Trends

    Die Yoga-Welt ist bunt und wird immer bunter. Ständig gibt es neue Trends, die sich mal langfristig etablieren oder wieder verschwinden. Yoga für den Rücken, pre- … Mehr »

  • Was tun, wenn keine Zahnbürste zur Hand ist?
    Was tun, wenn keine Zahnbürste zur Hand ist?

    Ob auf Survival-Trip oder nach einer spontanen Übernachtung: Manchmal stellt sich die Frage, wie man die Zahnhygiene auch ohne Zahnbürste gewährleistet. Wir zeigen … Mehr »