Sexy Mundart: Männer mögen`s bayrisch

Eine aktuelle Umfrage zeigt: Dialekt kann ganz schön erotisch sein. Doch in Sachen Mundart macht Frauen und Männern eine völlig andere Sprachfärbung Lust auf mehr.

Die Moral ist weiblich: Frauen sind tugendhafter als Männer

Sexy Mundart: Männer mögen`s bayrisch, Frauen norddeutsch (Bilder: thinkstock)Sexy Mundart: Männer mögen`s bayrisch, Frauen norddeutsch (Bilder: thinkstock)

Von Hund bis Schlange: Was sein Haustier über ihn verrät

Männer stehen auf bayerische Madln (24,1 Prozent), Frauen auf norddeutsche Jungs (32,4 Prozent). Zumindest bekommen jeweils die meisten der 1.803 befragten Mitglieder des Seitensprung-Portals „AshleyMadison.com" bei diesen Dialekten Lust auf Sex.

Bei den Ladies auf Platz zwei landet Kölsch (23,3 Prozent), dicht gefolgt von Hochdeutsch (22,5 Prozent) und Bayerisch (10,7 Prozent). Gar nicht punkten können Männer aus Hessen und der Pfalz (jeweils 1,4 Prozent) oder Schwaben (0,8 Prozent). Sächsisch findet bei den Frauen wirklich keine sexy.

Ganz anders bei den Männern. Frauen aus Sachsen belegen hier hinter den Bayerinnen und Berlinerinnen (21,3 Prozent) Platz drei (16,9 Prozent). Gar nicht klar kommen die Herren der Schöpfung dagegen auf Fränkisch (2,2 Prozent), Schwäbisch (1,8 Prozent) und — Überraschung — den Spitzenreiter bei den Frauen, Norddeutsch (0,6 Prozent).

"He's toxic": Der Typ ist Gift für Sie

Auffällig: Die meisten Befragten wählten nicht den Dialekt der Herkunftsregion als hottesten. „Es scheint so, als würden uns eher die Dialekte anturnen, die wir nicht jeden Tag hören", so Christoph Kraemer, Europa-Chef von Ashley Madison.

So unterschiedlich wie die Mundarten sei auch das Klischee von den entsprechenden Männer- und Frauentypen. „Frauen, die auf den norddeutschen Dialekt stehen, fühlen sich vom bodenständigen ‚Hamburger Jung' angezogen.

Kölsch wiederum steht für handfeste Kerle mit Humor. Und Hochdeutsch für gebildete Männer. Die Männer hingegen stehen auf zünftige bayrische Madln — da könnten auch sexy Dirndl-Fantasien eine Rolle spielen.

Die Berliner Schnauze symbolisiert freche Gören. Und das Sächsische könnte in den Augen der Männer die sexuelle Freiheit repräsentieren, die man den ostdeutschen Frauen zuschreibt" fasst Krämer das Umfrageergebnis zusammen.

Unbewusste Rollenverteilung: Welcher Paartyp sind Sie?

Meistgelesene Lifestyle-Artikel

Tests