Luxusurlaub für unter 200 Euro pro Tag

Von romantisch bis modern — diese Hotels in Griechenland, Italien, Spanien und Kroatien sind bezahlbar und (noch) echte Geheimtipps.

Wir stellen vor: vier Oasen am Mittelmeer (Bild: PR)Wir stellen vor: vier Oasen am Mittelmeer (Bild: PR)

Villa Rosmarino, Italien
Weniger als 30 Autominuten vom Flughafen Genua entfernt thront über den Klippen des pittoresken Fischerdorfes Camogli die „Villa Rosmarino". Durch ein schmiedeeisernes Tor gelangt man in den mediterranen Garten, wo es nach Rosmarin, Oregano und Orangenblüten duftet. Das 1907 erbaute Haus wurde puristisch und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet, es erinnert an einen ligurischen Palazzo. Von allen sechs Zimmern blickt man aufs Meer. Tagsüber kann man am Pool in aller Ruhe lesen oder das nur zwölf Kilometer entfernte Portofino entdecken. DZ ca. 200 Euro, www.villarosmarino.com

Jetzt buchen: Wunderschöne Honeymoon-Ziele

Hotel Kyrimai, Griechenland
Das 1870 als Handelsstation gebaute Hotel steht auf der Halbinsel Mani am südlichsten Punkt des griechischen Festlandes. Früher versteckten sich die Einwohner hinter den Mauern vor Angriffen der Türken, heute kann man hier Urlaub machen. Die 21 Zimmer sind rustikal gestaltet - mit unverputzten Sandsteinwänden, Lederfauteuils, großen Baldachinbetten und offenen Kaminen. Auf der Terrasse des Restaurants genießt man griechische Spezialitäten wie Moussaka und Boutari-Rotwein und lauscht dem Plätschern der Wellen. DZ ab ca. 110 Euro, www.kyrimai.gr

Hotel Puro, Mallorca
Wer sich im Designhotel Puro aufs Bett legt, macht kein Auge zu. Schließlich lümmelt man nicht jede Nacht auf einer Dachterrasse unterm Sternenhimmel mit Rundblick über Palma! Doppelbetten mit Baldachin sind der Clou der Bar hoch über der Altstadt. Ein lässiges Hotel mit 26 großen Zimmern. Statt einer Chipkarte aus Plastik wird dem Gast an der Rezeption des Puro ein Schlüssel mit Muschelkette ausgehändigt. Zum „Puro Beach Club" gibt es einen Shuttle. Dort angekommen erwarten den Besucher weiße Liegen mit Blick über die Klippen und das Meer, DJs spielen angesagte Chill-Out-Musik. DZ ab ca. 200 Euro, www.purohotel.com

Reisen auf den faszinierendsten Gewässern der Welt

Hotel Indijan, Kroatien
Rund um die kroatische Insel Peljesac zeigt sich das Mittelmeer von seiner schönsten Seite: kristallklar, von Helltürkis bis Dunkelblau schimmernd. Direkt am weißen Kieselstrand steht das Hotel, umgeben von einem duftenden Pinienwald. Jedes der 19 Zimmer hat einen Balkon mit Meerblick. Im Sommer, wenn die Temperaturen in Kroatien um die 30 Grad steigen, sorgt  die Brise des Mistrals für angenehme Abkühlung.DZ ab ca. 170 Euro, www.hotelindijan.com

Lust auf Reisen?: Buchen Sie hier Ihre Traumreise!

Meistgelesene Lifestyle-Artikel

Yahoo Clever diskutiert . . .

  • 's avatar
    • Beste AntwortMan kann sich auf zwei Arten abgrenzen. Das ist diese ausgefallene Schiene, wo die Namen von den Kindern bis weit in die Grundschule nicht einmal buchstabiert werden können, angelehnt an möglichst exotische Vorbilder, Figuren der Popkultur. Und dann gibt es die Masche, die die akadamische Mittelschicht fährt und mit voller Absicht in die Kiste nahezu altmodischer Namen greift und den Prenzlauer Berg mit Wilhelms und Friederichs bepflastert. Ein bisschen Phantasie ist völlig okay, wenn der Name aber zu sehr nach Stripperin, Nageldesignerin oder 90er Jahre Boygroupmitglied klingt, dann ist man wahrscheinlich zu weit gegangen. Man darf immer im Hinterkopf behalten, dass das Kind im ersten Moment zwar putzig und süß ist und man seine subjektiv empfundene Einzigartigkeit in die Welt hinausschreien möchte, dass das Kind mit diesem Namen aber leben muss. Vielleicht wäre ein Ansatzpunkt sich zu fragen, wie der Name auf einer Visitenkarte eines Anwaltes/ Arztes/ Richters aussähe und welchen Eindruck dieser Name auf einer Visitenkarte hinterlassen würde. Nicht, dass alle Kinder Arzt, Anwalt oder Richter werden sollen, aber es sind mehr oder weniger respektable Berufe, die man ernst nehmen will.
    • Pierre ist schön und in deutschland nicht weitverbreitet der name ist entscheidend für die zukunft des kindes kevinses gehen nicht auf unis lukasses schon ich kenne nur einen kevin der auf die uni geht und er ist in prüfungen durchgefallen!! EINEN KEVIN!! bei manchen menschen sagt man auch "er sieht wie ein horst aus" und oft stimmt es niemals würde ich mein kind kevin oder chantal nennen. aber ausländische namen auch oft nicht gut wenn arbeitgeber etwas türkisches sehen scheuen sie sich auch oft. ein schwarzer freund wurde von einem facharzt abgelehnt weil es angeblich keinen termin mehr gab. seine weiße freundin hat dort dann angerufen und konnte einen termin für ihn ausmachen. egal das ist was anderes. ich würde mein kind aber auch nicht luke skywalker nennen. etwas ganz normales würde ich mir aussachen. aber keinen trendnamen. denn ein trend geht vorbei und ein kind wird hoffentlich sehr alt.
    • Traditionen finde ich gut: Die Erna bei uns ausm Hinterhaus, hat ihre Tochter Erna genannt, weil alle weiblichen Erstgeborenen Erna heißen. Der Sohn heißt Locke. Weil alle männlichen Erstgeborenen halt Locke heißen. Ich hab gefragt, ja was ist denn, wenn Ihr noch ein Kind bekommt? Sie meinte, dann werden da halt Nummern drangehängt. Das finde ich schön. ...die haben übrigens immer so gute Ideen...so bodenständig.
  • Noch 110 Zeichen

Tests