So fühlen Sie sich sexy!

Um begehrenswert zu sein, braucht frau straffe, sonnengeküsste Haut, schlanke Beine, einen festen Hintern, langes Wallehaar und möglichst knappe, sexy Klamotten… Völliger Unsinn! Männer sind keine Neandertaler und reagieren auf weitaus subtilere Reize als ein tiefes Dekolleté oder ein aus der Jeans blitzendes Dessous. Glauben Sie nicht? Dann lesen Sie mal die Antworten, die uns ein paar attraktive Männer bei unserer Yahoo!-Umfrage gegeben haben.

So fühlen Sie sich sexy! (Bild: thinkstock)So fühlen Sie sich sexy! (Bild: thinkstock)


Selbstsicherheit
Wir wollen Ihnen gar nichts vormachen: Klar achten Männer auf das Erscheinungsbild, schließlich werden sie so zunächst auf uns aufmerksam. Aber wenn Sie nun glauben, der regelmäßige Besuch bei der Kosmetikerin und Schuhe mit hohen Absätze reichen aus, um die Herren der Schöpfung bei der Stange zu halten, irren Sie sich: „Ich gebe gerne zu, dass ich mich nach einem hübschen Mädchen umdrehen würde", sagt Geschäftsmann Arun. „Aber erst gutes Aussehen in Kombination mit Selbstsicherheit ist wirklich sexy." Um ihm also nicht nur auf den ersten Blick den Kopf zu verdrehen, muss es etwas mehr sein. Auch Werbetexter Thomas mag keine Mäuschen: Er findet, dass jede Frau in der Lage sein muss, sich selbst zu verteidigen, um damit zu signalisieren, dass sie sich „ nicht herumschubsen lassen" würde.

5 Sex-Stellungen, die Männer lieben

Willensstärke
„Viele Frauen trauen sich einfach nicht, ihrem Mann zu sagen, was Sache ist!" weiß BWL-Student Marco. Er kann es gar nicht leiden, wenn seine Partnerin zu allem Ja und Amen sagt. Trauen Sie sich also häufiger, den Mund aufzumachen — er wird Sie nicht für eine Zicke halten, sondern als ernstzunehmende Person wahrnehmen! Business-Analyst Guru steht ebenfalls auf Willensstärke: „Eine engagierte Frau, die für sich selbst einsteht, strahlt und lacht und selbst den Blickkontakt herstellt, die finde ich sexy." Nehmen Sie sich also, was Sie wollen! Und wen, natürlich… Software Entwickler Aadithya glaubt sogar, dass Frauen von Natur aus mit mehr körperlicher wie auch mentaler Kraft als Männer gesegnet seien, und dass es genau darauf ankäme: „Neben einem guten Aussehen ist es vor allem diese innere Stärke, die jeder Mann insgeheim an seiner Liebsten bewundert."

Schwäche zeigen und die gute Mischung
Für Student Stefan geht es um das Gesamtpaket: „Für mich zählt die richtige Kombination aus Charakteristik und Schönheit!" Attraktivität ist für ihn nicht nur die Physiognomie, sondern auch die Art, wie seine Herzdame sich bewegt, spricht, lächelt, ihre Gedanken ausdrückt. Für Ralf, Autohändler, geht es vor allem um Aufrichtigkeit. Er sucht keine Frau, die, bloß um selbstsicher zu wirken, ständig furchtlos tut, sondern „die Courage hat, ihre Angst beiseite zu schieben und weiterzumachen!" Für ihn können Frauen auch sexy sein, wenn sie mal versagen: „Männer werden trotzdem hinter ihnen her sein, alleine schon aus dem Grund, dass sie wieder aufstehen."

Make-up fürs Fitnessstudio: Der Gym-Bunny-Look

Hübsches Hirn
„Schönheit und Grips, das ist meine Antwort!" Für Unternehmer Frank gibt es nichts Attraktiveres als eine belesene und intelligente Frau: „Ich sehe keinen Sinn darin, jemanden zu daten oder gar zu heiraten, der ständig gewissenhaft zum Friseur rennt, rund um die Uhr wie aus dem Ei gepellt aussieht — aber den Aspekt vermissen lässt, den ich bewundere: Cleverness!" So schön wir also auch anzuschauen sind, so wichtig ist ihm auch der Dialog — „und mit einer frisch frisierten Barbie gestaltet sich genau das wahrscheinlich eher schwierig!"