• Model wog früher nur 26 Kilo

    Ex-Magersuchtpatientin erfüllt sich Traum von Modelkarriere

    Es hätte nicht viel gefehlt und Megan Armer hätte sich zu Tode gehungert. Die Britin litt als Schülerin unter Magersucht und wog mit 17 Jahren nur noch 26 Kilo. Nach einer erfolgreichen Therapie arbeitet Armer mittlerweile sogar alsModel.

    Megan Armer wog früher so viel wie ein achtjähriges Kind (Bilder: Caters News Agency) Megan Armer wog früher so viel wie ein achtjähriges Kind (Bilder: Caters News Agency)


    Während der schlimmsten Phase ihrer Magersucht aß Megan Armer nur alle zwei Tage einen Apfel. Die Selbstporträts aus dieser Zeit sind verstörend. Die spitzen Hüftknochen scheinen fast durch die Haut zu stechen, jede einzelne Rippe tritt deutlich hervor. Mit 17 Jahren wog die britische Schülerin nur noch unglaubliche 26 Kilo – so viel, wie ein achtjähriges Mädchen.

    Die Magersucht sei für sie eine Methode gewesen, um Kontrolle über ihr Leben zu erlangen, sagte die 22-Jährige der Nachrichtenagentur Caters. Seit der Grundschule sei sie von anderen Kindern als „fette Kuh“ gehänselt worden. „Ich war nicht besonders übergewichtig, aber Kinder können so grausam sein“, erinnerte sich die Verkäuferin. So geriet sie in den Teufelskreis der Magersucht.

    Weiterlesen »Von Model wog früher nur 26 Kilo
  • Die peinlichsten Bikini-Pannen

    Wenn Ober- und Unterteile das Weite suchen

    Es kann schnell sehr unangenehm werden, wenn die Bademode nicht an der Stelle bleibt, an der sie sein sollte. Das stellt auch dieses Video unterhaltsam unter Beweis.

    Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Dass an diesem Sprichwort etwas dran ist, bestätigt auch dieser rund zweiminütige Clip. Darin werden die fünf peinlichsten Bikini-Pannen gezeigt. Und dabei wird sehr deutlich: Bereits ganz normales Wasser kann zum Feind avancieren. Denn versucht Frau mit Schwung aus dem kalten Nass zu springen, kann ihr schon mal das Höschen herunterrutschen und ziemlich viel Haut preisgeben.

    Sie hat bei der Ice Bucket Challenge ihr Oberteil verloren (Screenshot: Snacktv.de)Sie hat bei der Ice Bucket Challenge ihr Oberteil verloren (Screenshot: Snacktv.de)

    Das sieht lustig aus – ist aber für die Ausgelachte eher ein Erlebnis, das ihr noch lange Zeit die Schamesröte ins Gesicht treiben wird. Aber auch Tiere können einem das sommerliche Badeerlebnis zur Qual machen. Denn wenn genug Bänder vom Bikini baumeln, spielen Hund und Katze nur allzu gern damit. Und das ohne jegliches Erbarmen! Da kann Frauchen schnell zum Nackedei werden ...
    Ein Bikini hält viele Tücken bereit (Bild: ddp images)Ein Bikini hält viele Tücken bereit (Bild: ddp images)
    Aber das ist

    Weiterlesen »Von Die peinlichsten Bikini-Pannen
  • Für ihren verstorbenen Vater nahm sie 75 Kilo ab

    Nach dem Krebstod änderte sie ihr Leben radikal

    130 Kilogramm brachte die US-Amerikanerin Pamela Kimbro bei einer Größe von 1,70 Metern in ihren dicksten Zeiten auf die Waage. Nach dem Tod ihres Vaters im Jahre 2010 entschloss sich die Mutter von zwei Kindern radikal abzunehmen. Durch gesunde Ernährung und Fitness verlor sie die Hälfte ihres Gewichts und arbeitet inzwischen als Personal Trainerin.

    Pamela Kimbro litt seit ihrer Kindheit an Übergewicht (Bild: Facebook/Pam Dillon Kimbro)Pamela Kimbro litt seit ihrer Kindheit an Übergewicht (Bild: Facebook/Pam Dillon Kimbro)

    „Schau uns an. Wir sind alle nicht gesund. Wegen unserer Fettleibigkeit werden wir alle jung sterben.“ Mit diesen harten Worten versuchte Pamelas Vater im Krankenhaus seine Familie wach zu rütteln. Mit 58 Jahren hatte der stark übergewichtige Mann die Diagnose Bauchspeichelkrebs im Endstadium bekommen. 5 Wochen später war er tot. Pamela, die ein sehr enges Verhältnis zu ihm hatte, flüchtete sich in der Trauerzeit zunächst in Fressattacken, bis sie erfuhr, zum zweiten Mal schwanger zu sein.

    Ab diesem Zeitpunkt begann für sie ein langer aber stetiger Abnehmprozess, der ihr im Laufe von drei Jahren nicht nur einen schlankeren Körper, sondern

    Weiterlesen »Von Für ihren verstorbenen Vater nahm sie 75 Kilo ab
  • Teenager aß nur einen Apfel am Tag

    Magersüchtige kämpft sich ins Leben zurück

    In den schlimmsten Zeiten wog die 1,72 Meter große Beth Cowan nur noch 40 Kilogramm. Sie war zu schwach, um zur Schule zu gehen und stand kurz davor im Krankenhaus zwangsernährt zu werden. Mit Hilfe eines Spezialisten nahm sie den Kampf gegen die Magersucht auf. Mit mehr Gewicht möchte sie nun Schönheitskönigin werden.

    Die 19-Jährige Beth Cowan, die jahrelang unter einer Essstörung litt, will Schönheitskönigin werden. (Bild: Newcastle Chronicle)Die 19-Jährige Beth Cowan, die jahrelang unter einer Essstörung litt, will Schönheitskönigin werden. (Bild: Newcastle Chronicle)

    Alles begann, als sie 16 war, „aus keinem bestimmten Grund“, so erzählt es Beth dem britischen Newsportal „Dailymail“. Der aus Chester-le-Street im County Durham, England stammende Teenager hörte von einem auf den anderen Tag mit dem Essen auf. Selbst nach einem ausgiebigen Fitnesstraining versagte sie sich die lebenswichtige Nahrungsaufnahme. Zum Schluss aß sie nur noch einen Apfel am Tag. „Die Leute sagten, dass ich aussah, als würde ich sterben“, so Beth. Die Magersucht nahm ihr alles, aber sie konnte sich trotzdem nicht von ihr lossagen. „Es war für mich eine Möglichkeit Kontrolle auszuüben“, erzählt die 19-Jährige.

    Mit 16 Jahren hörte sie auf zu essen und war bedrohlich dünn. (Bild: Newcastle Chronicle)Mit 16 Jahren hörte sie auf zu essen und war bedrohlich dünn. (Bild: Newcastle Chronicle)

    Erst bei einem Kaufhausbesuch offenbarte sich ihr,

    Weiterlesen »Von Teenager aß nur einen Apfel am Tag
  • Was die Finger eines Mannes verraten

    Das Längenverhältnis der Finger ist entscheid

     Ein genauerer Blick auf die Hände des Gegenübers kann schon eine Menge erzählen. Eine Studie will nun herausgefunden haben, dass Männer mit sehr unterschiedlichen Finger-Längenverhältnissen an beiden Händen womöglich schizophren sein könnten.

     

    Die Finger eines Mannes können sehr aufschlussreich sein (Bild: Thinkstock)Die Finger eines Mannes können sehr aufschlussreich sein (Bild: Thinkstock)

    In der Publikation „Personality and Individual Differences“ wurden erst kürzlich neue Erkenntnisse zu den Fingern eines Mannes mit der Öffentlichkeit geteilt. Darin stellte man heraus, dass die Länge der Ring- und Zeigefinger eines Mannes Auskunft über seinen Hang zur Promiskuität und seine Freundlichkeit gegenüber Frauen geben könne. Am 16. März 2015 veröffentlichte das Magazin „Clinical Anatomy“ nun weitere spannende Details zu den Fingern der Männerwelt.

    In einer neuen Studie untersuchte man 103 männliche Patienten, die mit Schizophrenie diagnostiziert wurden. Dem gegenüber stellte man 100 gesunde Probanden und betrachtete auch bei ihnen das Längenverhältnis zwischen Ring- und Zeigefinger genauer. Dabei stellte sich laut der amerikanischen

    Weiterlesen »Von Was die Finger eines Mannes verraten
  • Woran erkennen Sie einen netten Kerl?

    Die Hände sollen Aufschluss bieten

    Frauenwelt aufgepasst: Mit einem Blick auf die Finger eines Mannes können schon die Vor- und Nachteile des Gegenübers abgelesen werden.


    Wie weiß Frau, ob er der Richtige ist? (Bild: ddp images)Wie weiß Frau, ob er der Richtige ist? (Bild: ddp images)

    Könnte dieser Mann der richtige sein? Ein erster Hinweis wird schon mit den Händen gegeben. Denn wie eine Studie in der Fachzeitschrift „Personality and Individual Differences“ nun bestätigt, ist die Fingerlänge entscheidend. Sind die Zeigefinger kurz und die Ringfinger im Gegensatz dazu aber lang handelt es sich womöglich um einen echten Glücksgriff. Dieser Mann müsste den Untersuchungen zufolge einer von der besonders netten Sorte sein.

    Debbie Moskowitz ist Psychologie-Professorin an der McGill University im kanadischen Montreal und Leiterin der Studie. Sie konnte feststellen: Je kleiner das Längenverhältnis zwischen Zeigefinger und Ringfinger, desto netter ist der Mann. Er sei ein aufmerksamer Zuhörer, gehe mehr Kompromisse ein, mache mehr Komplimente und lächle insgesamt mehr. Bei der Dating-Checkliste sollte bei solch einer Aufzählung an positiven

    Weiterlesen »Von Woran erkennen Sie einen netten Kerl?
  • Finger verraten Seitensprung-Potential

    Menschen lassen sich in polygam und monogam unterteilen

    Bei Zweifel an der Treue des Partners lohnt der Blick auf dessen Hände. Das Längenverhältnis zwischen Zeige- und Ringfinger gibt Forschern der Universität Oxford zufolge Aufschluss über die Bereitschaft zu Seitensprüngen. Generell scheinen Männer wie Frauen von Natur aus entweder eher monogam oder polygam angelegt zu sein.


    Ist der Ringfinger länger als der Zeigefinger? (Bild: thinkstock) Ist der Ringfinger länger als der Zeigefinger? (Bild: thinkstock)


    Ob man mit einem einzigen Partner glücklich ist oder ständig nach Abwechslung sucht, entscheidet sich möglicherweise bereits im Mutterleib. Menschen, die vor der Geburt einer hohen Konzentration von Testosteron ausgesetzt waren, neigen später eher zu polygamem Verhalten. Wer davon betroffen war, lässt sich für jedermann sichtbar an den Händen ablesen: Je länger der Ringfinger im Vergleich zum Zeigefinger ist, desto mehr war der Fötus dem männlichen Geschlechtshormon ausgesetzt. Ist der Hang zu Seitensprüngen also von Geburt an festgelegt? Dieser Frage sind Wissenschaftler der Universität Oxford nachgegangen.

    „Stay or Stray?“ (Bleiben oder streunen?) haben die

    Weiterlesen »Von Finger verraten Seitensprung-Potential
  • Statt Tinder: Neue Single-Börse im Flugzeug

    Ein Ticket zur Liebe

    Speed-Dates, Single-Reisen und peinliche Verkupplungen durch Freunde gehören jetzt der Vergangenheit an. Mit dieser Geschäftsidee schweben Sie nicht nur über den Wolken, sondern vielleicht schon bald auf Wolke sieben.

    Singles können bei diesem Flug auf die große Liebe hoffen (Symbolbild: Thinkstock)Singles können bei diesem Flug auf die große Liebe hoffen (Symbolbild: Thinkstock)

    Was die australische Airline „Jetstar Airways“ anbietet, ist revolutionär und liegt voll im Trend: Fluggäste geben, zusätzlich zu den üblichen Daten, noch ein paar mehr Informationen über sich und ihre Partnerwünsche an und schon hebt die Dating-Maschine ab. Das Kribbeln im Bauch beim Start kann also mehrere Ursachen haben...

    Mit Hilfe des Feng-Shui-Meisters David Tong werden die Tierkreiszeichen der Passagiere bei der Buchung miteinander verglichen, Algorithmen berechnen anschließend, ob auch die restlichen Daten, wie Charaktereigenschaften, Hobbys und Reisevorlieben zueinander passen. Sind zwei Menschen im System für einander bestimmt, werden sie auf dem Höhenflug in die dafür vorgesehenen Sitzreihen im Airbus-A320 nebeneinander platziert.

    Das Tierkreiszeichen Hase soll

    Weiterlesen »Von Statt Tinder: Neue Single-Börse im Flugzeug
  • Mit dem Jahreswechsel konzentrieren sich alle darauf, in 2015 noch fitter zu werden. Obwohl gesundheitliches Wohlbefinden wichtig ist, gibt es aber noch andere Bereiche, die unser Leben besser machen. Manchmal benötigt auch unsere Haltung dem Leben gegenüber eine kleine Generalüberholung. Eine neue Perspektive einzunehmen ist nicht immer einfach. Um Ihnen dabei zu helfen, finden sich hier ein paar beliebte Lebensphilosophien aus anderen Ländern, die Ihnen dabei helfen können, Ihr Leben zu ändern.

    Ein Vulkan auf Costa Rica in der Abenddämmerung (Bild: Thinkstock)Ein Vulkan auf Costa Rica in der Abenddämmerung (Bild: Thinkstock)

    Pura Vida, Costa Rica
    Pura Vida heißt übersetzt „das pure Leben“, doch die wahre Bedeutung des Begriffs ist viel schwerer zu greifen. Er hat für die Einheimischen eine tiefe Bedeutung und ist tief in der costaricanischen Kultur tief verwurzelt. Heute wird Pura Vida als Begrüßung, als Verabschiedung oder als Ausdruck dafür verwendet, wie es einem geht. Es ist also Ausdruck eines Lebensgefühls, eine Art anzuerkennen, dass das Leben, egal wie schwierig es gerade sein mag, nicht schlecht ist.

    Weiterlesen »Von 6 Lebensphilosophien aus aller Welt
  • Mit diesem Satz machen Männer Frauen happy

    So stärken Sie das Selbstbewusstsein ihrer Liebsten

    Die dünnen, durchtrainierten und als „ideal“ dargestellten Körper in Magazinen und Fernsehen knabbern am Selbstbewusstsein vieler Frauen. Wenn „Mann“ die Laune seiner Angebeteten wieder heben möchte, kann laut einer Studie jedoch bereits ein einfacher Satz helfen.

    Der Freundin öfter mal was Nettes sagen. (Bild: Thinkstock)Der Freundin öfter mal was Nettes sagen. (Bild: Thinkstock)

    Was passiert mit der weiblichen Selbstwahrnehmung, wenn das Bild der „perfekten“ Frau aus den Werbeanzeigen und Modezeitschriften dieser Welt verändert wird? Dieser Frage wollten Forscher der „Southern Methodist University“ in Dallas im US-Bundesstaat Texas nachgehen. Dabei kam heraus, dass sich Frauen deutlich wohler in der eigenen Haut fühlen, wenn sie glauben, dass Männer eben nicht auf die suggerierten Ideal-Maße stehen.

    In drei separat durchgeführten Studien wurde daher untersucht, ob das Selbstbewusstsein von Frauen wächst, wenn ihnen Bilder von fülligeren Damen gezeigt werden – mit der Zusatzinformation, dass Männer eben diesen Körperbau bevorzugen. Bei den herangezogenen Aufnahmen wurden die Gesichter der Models

    Weiterlesen »Von Mit diesem Satz machen Männer Frauen happy

Seitenumbruch

(450 Artikel)