In & Out

Das letzte Hemd

Was liegt heute im Trend und was geht gar nicht? Jeden Tag begegnen uns kleine Schmuckstücke - im wörtlichen wie im übertragenen Sinne -, die uns das Leben versüßen. Aber auch Dinge, die einfach nerven.

An dieser Stelle teilen wir unsere subjektiven Eindrücke und sind gespannt, zu hören, was euch heute gefreut oder geärgert hat - eben auf eure persönlichen In&Out-Listen.

IN: Pudel
Frauen sind nur dann für Technik zu begeistern, wenn das Design stimmt. Beim USB Hub Modell Pudel von Fred Flare ist das der Fall. Vier USB 2.0-Anschlüsse braucht zwar kein Mensch, aber ein dreibeiniger Hund hätte an dieser Stelle auch keinen Sinn ergeben, richtig?

Ein USB Hub, der aussieht wie ein Pudel? Nice! (Bild: PR)Ein USB Hub, der aussieht wie ein Pudel? Nice! (Bild: PR)

Das grüne Auge des Pudels zeigt übrigens an, ob der USB Hub aktiviert ist. Bestellen kann man ihn für 16 US-Dollar hier: http://bit.ly/GK5Bx4.IN.

Yahoo! Streetstyle Blog: Get addicted to "Fashion Dope"

IN: Elfmeterschießen
Gestern saß selbst ich gebannt vorm TV als Real Madrid den FC Bayern zum Champions League Halbfinal-Rückspiel im Estadio Santiago Bernabéu empfing. Gut, erst ab der zweiten Halbzeit, aber immerhin. Der spannendste Spielabschnitt war ohnehin das Elfmeterschießen. Mann gegen Mann - in diesem Fall Spieler gegen Torwart -, das hat etwas Archaisches. Herrlich.

Meinetwegen kann es dieses Fußballjahr noch jede Menge Showdowns dieser Art geben. Wollen wir nur hoffen, dass die hart gesottenen Fans für das Finale am 19. Mai in München starke Nerven mitbringen und die Spieler ihre Eier nicht unterwegs noch verlieren, um den Erlöser des gestrigen Abends, Bastian Schweinsteiger, zu zitieren.

Bastian Schweinsteiger machte dem Nervenkitzel im Halbfinale gegen Real Madrid ein Ende (Bild: AP)Bastian Schweinsteiger machte dem Nervenkitzel im Halbfinale gegen Real Madrid ein Ende (Bild: AP)

IN: Überraschungs-Kerzen
Wenn das mal keine brillante Idee ist: In jeder 50. Kerze von Popup Paris steckt ein Diamant, der je nach Größe zwischen 0,15 und 0,25 Karat hat. Schmilzt das Wachs der Duftkerze, zeigt sich, ob der Kauf von Boo Blop oder Rice Pow sich gelohnt hat. Für 50 Euro gibt's im E-Shop (www.popup-paris.com/eshop) Stil, Spaß, aber keine Schokolade. Sorry!

OUT: Halbe Hemden
Willkommen in der Shopping-Welt von Howard Wolowitz. Neben einer Schwäche für auffällige Gürtelschnallen steht die Figur aus der US-Erfolgsserie "The Big Bang Theory" (2007) für einen weiteren modischen "Trend", naja eher einen Faux pas. Die Rollkragenpullover des Ingenieurs sind nämlich oft nur Atrappe. Man könnte sagen eine Art Miniponcho oder um es noch deutlicher auszusprechen ein Lätzchen mit Rückenteil. Klingt nicht gerade nach einem vorderen Platz auf der Best-Dressed-Liste, oder? Um so erstaunlicher, dass sich in der neuen Kollektion von COS ein Mock Shirt (engl.: (to) mock = spotten) findet. War das Sarkasmus? Nein, das war mein voller Ernst.

Howard Wolowitz und COS? Demnächst bei "The Big Bang Theory" (Bilder: AP, www.cosstores.com)Howard Wolowitz und COS? Demnächst bei "The Big Bang Theory" (Bilder: AP, www.cosstores.com)

Bikinifigur: So klappt's mit dem flachen Bauch

OUT: Overdressing
In einem Zitat von Oscar Wilde heißt es: "You can never be overdressed or overeducated." Grundsätzlich stimme ich dem zu, sehr sogar. Aber meinte der irische Schriftsteller damit, man solle möglichst großzügig mit Kleidung, Schmuck und Accessoires umgehen und Rüschen, Blumen, Fransen, etc. am Körper tragen wie Giovanna Battaglia es bei Chanel Tribeca Film Festival vormacht? Ich bin mir sicher, auf diese Frage finden Sie die richtige Antwort auch ohne den leisesten Tipp von mir!

Blumenwand, Blumenstiefel und kitschige Engel: AHHHH (Bild: Getty Images)Blumenwand, Blumenstiefel und kitschige Engel: AHHHH (Bild: Getty Images)

In & Out? Wir verraten die heißesten Trends und größten Flops des Tages - natürlich ganz subjektiv!