In & Out

Bretter, die die Welt bedeuten

Was liegt heute im Trend und was geht gar nicht? Jeden Tag begegnen uns kleine Schmuckstücke - im wörtlichen wie im übertragenen Sinne -, die uns das Leben versüßen. Aber auch Dinge, die einfach nerven.

An dieser Stelle teilen wir unsere subjektiven Eindrücke und sind gespannt, zu hören, was euch heute gefreut oder geärgert hat - eben auf eure persönlichen In&Out-Listen.

IN: Initialen Ringe
Das Thema Monogramm habe ich in einem der früheren Einträge dieses Blogs bereits angesprochen. Auch im Schmuckbereich sind Initialen ein Trend, den unter anderem Michelle Oh in sehr reduzierter Form aufgegriffen hat.

Die Ringe von Michelle Oh bestechen durch ihre Einfachheit (Bild: PR)Die Ringe von Michelle Oh bestechen durch ihre Einfachheit (Bild: PR)

Die schmalen Ringe aus Sterling Silber lassen sich individuell gestalten. So kann man zum einen wählen zwischen mattem oder hochglänzendem Finish und natürlich einen Buchstaben von A-Z, den die Designerin auf ein Plättchen aus 14 Karat Gold prägt. 62 US-Dollar kostet ein Ring. Bestellen kann man die maßgefertigten Schmuckstücke online auf http://bit.ly/IwJ7Fv.

Yahoo! Streetstyle Blog: Get addicted to "Fashion Dope"

IN: Skateboard
Jahrelang hat man es kaum auf den Straßen gesehen, jetzt ist das Skateboard zurück. Ob als Flexsurfing Board mit beweglichen Plattformen oder als klassisches Brett mit vier Rollen, lässiger kommt man nicht von A nach B.

Besonders stylish sind die Bretter des schweizerischen Fotografen-Duos Claudia Knoepfel und Stefan Indlekofer, die diverse Models nackt mit Skateboards abgelichtet haben. Zu kaufen gibt es die Modelle bei www.doodah.ch. Das aktuelle Board zeigt die Norwegerin Iselin Steiro.

Früh übt sich, wer ein großer Skateboarder werden will (Bild: AP)Früh übt sich, wer ein großer Skateboarder werden will (Bild: AP)

IN: European Photo Exhibition Award
Aktuell zeigt das Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg die Foto-Essays von zwölf jungen Fotografen zum Thema "Europäische Identitäten". Die Ausstellung, die vom 3. Mai bis 3. Juni in der Hansestadt zu sehen ist, wandert ab Herbst 2012 durch Europa: Dann werden die Foto-Essays in renommierten Ausstellungshäusern und auf Foto-Festivals in Paris, Lucca und Oslo zu sehen sein.

Romantische Impressionen aus der Serie Whispering Howls (Bild: Hannah Modigh)Romantische Impressionen aus der Serie Whispering Howls (Bild: Hannah Modigh)

OUT: Fingernägel-Ringe
Nagellack, Nail Art, Nagelringe. Irgendwann reicht es, oder? Das Dreieck als Hipster-Kainsmal und der schwarze Glitzerstein dürften Fashion Victims zwar gefallen, für mehr als einen Gag taugen die Nägelringe allerdings nicht. Nun gut, besser als Nagelpiercings sind sie. Einverstanden.

Die Ringe gibt es in drei verschiedenen Größen für einen Stückpreis von 6 Euro hier: www.gwaan.bigcartel.com/product/nail-triangle-ring.

Die perfekte Pediküre: Zeigt her Eure Füße

Absolut überflüssig oder der nächste große Nageltrend? Entscheiden Sie selbst! (Bild via www.gwaan.com)Absolut überflüssig oder der nächste große Nageltrend? Entscheiden Sie selbst! (Bild via www.gwaan.com)

In & Out? Wir verraten die heißesten Trends und größten Flops des Tages - natürlich ganz subjektiv!

OUT: Werbung mit Toten
Der King of Pop greift mit seinem neuesten Werbecoup die am besten verdienenden Toten an. Michael Jackson soll eine Milliarde Pepsi-Dosen zieren, die von einer Kampagne inklusive Downloadaktion seiner größten Erfolge begleitet wird. Auch wenn der Sänger zu Lebzeiten bereits für Pepsi geworben hat, etwas Makaberes hat diese Zusammenarbeit.

Michael Jackson ist das neue alte Werbegesicht von Pepsi (Bild: ddp)Michael Jackson ist das neue alte Werbegesicht von Pepsi (Bild: ddp)

Meistgelesene Lifestyle-Artikel

Yahoo Clever diskutiert . . .

  • 's avatar
    • Beste AntwortMan kann sich auf zwei Arten abgrenzen. Das ist diese ausgefallene Schiene, wo die Namen von den Kindern bis weit in die Grundschule nicht einmal buchstabiert werden können, angelehnt an möglichst exotische Vorbilder, Figuren der Popkultur. Und dann gibt es die Masche, die die akadamische Mittelschicht fährt und mit voller Absicht in die Kiste nahezu altmodischer Namen greift und den Prenzlauer Berg mit Wilhelms und Friederichs bepflastert. Ein bisschen Phantasie ist völlig okay, wenn der Name aber zu sehr nach Stripperin, Nageldesignerin oder 90er Jahre Boygroupmitglied klingt, dann ist man wahrscheinlich zu weit gegangen. Man darf immer im Hinterkopf behalten, dass das Kind im ersten Moment zwar putzig und süß ist und man seine subjektiv empfundene Einzigartigkeit in die Welt hinausschreien möchte, dass das Kind mit diesem Namen aber leben muss. Vielleicht wäre ein Ansatzpunkt sich zu fragen, wie der Name auf einer Visitenkarte eines Anwaltes/ Arztes/ Richters aussähe und welchen Eindruck dieser Name auf einer Visitenkarte hinterlassen würde. Nicht, dass alle Kinder Arzt, Anwalt oder Richter werden sollen, aber es sind mehr oder weniger respektable Berufe, die man ernst nehmen will.
    • Pierre ist schön und in deutschland nicht weitverbreitet der name ist entscheidend für die zukunft des kindes kevinses gehen nicht auf unis lukasses schon ich kenne nur einen kevin der auf die uni geht und er ist in prüfungen durchgefallen!! EINEN KEVIN!! bei manchen menschen sagt man auch "er sieht wie ein horst aus" und oft stimmt es niemals würde ich mein kind kevin oder chantal nennen. aber ausländische namen auch oft nicht gut wenn arbeitgeber etwas türkisches sehen scheuen sie sich auch oft. ein schwarzer freund wurde von einem facharzt abgelehnt weil es angeblich keinen termin mehr gab. seine weiße freundin hat dort dann angerufen und konnte einen termin für ihn ausmachen. egal das ist was anderes. ich würde mein kind aber auch nicht luke skywalker nennen. etwas ganz normales würde ich mir aussachen. aber keinen trendnamen. denn ein trend geht vorbei und ein kind wird hoffentlich sehr alt.
    • Traditionen finde ich gut: Die Erna bei uns ausm Hinterhaus, hat ihre Tochter Erna genannt, weil alle weiblichen Erstgeborenen Erna heißen. Der Sohn heißt Locke. Weil alle männlichen Erstgeborenen halt Locke heißen. Ich hab gefragt, ja was ist denn, wenn Ihr noch ein Kind bekommt? Sie meinte, dann werden da halt Nummern drangehängt. Das finde ich schön. ...die haben übrigens immer so gute Ideen...so bodenständig.
  • Noch 110 Zeichen

Tests