In & Out

Böser Vogel, böses Ei

Was liegt heute im Trend und was geht gar nicht? Jeden Tag begegnen uns kleine Schmuckstücke - im wörtlichen wie im übertragenen Sinne -, die uns das Leben versüßen. Aber auch Dinge, die einfach nerven.

An dieser Stelle teilen wir unsere subjektiven Eindrücke und sind gespannt, zu hören, was euch heute gefreut oder geärgert hat - eben auf eure persönlichen In&Out-Listen.

IN: Panama-Hut
Fangfrage: Woher kommt der Panama-Hut? Nicht etwa wie viele meinen aus Panama, sondern aus Ecuador. Seit dem frühen 17. Jahrhundert wird el jipijapa dort aus Palmfasern hergestellt. Der Export in die USA war lange Zeit nur zentral durch den Zoll in Panama möglich. So kam der Panama-Hut zu seinem Namen.

Darf ich vorstellen: das Modell "Lovebird" von Pachacuti (Bild via www.panamas.co.uk)Darf ich vorstellen: das Modell "Lovebird" von Pachacuti (Bild via www.panamas.co.uk)

Den gelben Panamahut "Lovebird" von Pachacuti gibt es im Online-Shop für rund 75 Euro zu kaufen. Transportieren kann man den Panama-Hut übrigens gerollt. Je feiner die verwendeten Palmfasern, desto biegsamer ist er nämlich.

Mach's noch einmal: Fünf Tipps für besseres Knutschen

IN: Papagei-Schuhe
Man weiß nie, wozu man ein Cocktailkleid im Urlaub gebrauchen kann, flache Schuhen hingegen kommen sicher zum Einsatz. Für Urlaubs-Feeling sorgen zum Beispiel diese schmal geschnittenen Slipper von Paige mit aufgestickten Papageien. Man sollte sie allerdings nicht bei Regen tragen, weil Wolle nun mal empfindlich ist. Es gibt sie für 200 US-Dollar bei Solestruck.

Die Slipper von Paige sind mit Papageien bestickt (Bild via www.solestruck.com)Die Slipper von Paige sind mit Papageien bestickt (Bild via www.solestruck.com)

Die braucht jede Frau: Fünf Paar Must-Have-Schuhe

IN: Einfärben statt Weggeben
Schwarze Kleidung verblasst mit der Zeit. Spezielle Farbwaschmittel können daran nichts ändern, bestenfalls zögern sie den Prozess hinaus. Solange die Passform Ihrer Kleidungsstücke jedoch stimmt, müssen ausgeblichene T-Shirts und Jeans nicht in die Altkleidersammlung wandern. Sie können Ihre Lieblingsteile nämlich ganz einfach färben. Textilfarbe gibt es zum Beispiel von Simplicol. Im Drogeriemarkt kostet sie wenige Euro. Und danach strahlt Ihre Kleidung wieder in tiefstem Schwarz.

Immer locker bleiben: Die schönsten Maxikleider 2012

OUT: Kinder Überraschung
Ein Überraschungs-Ei kostet 2.500 US-Dollar. Richtig gelesen. In den Vereinigten Staaten dürfen Süßigkeiten nämlich nicht in Verbindung mit Spielzeug verkauft werden. Stichwort: fettleibige Kinder. Wer Spannung, Spiel und Schokolade in die USA schmuggelt, muss also damit rechnen, am Zoll aufgehalten zu werden. 2011 wurde so insgesamt über 25.000 Ü-Eier konfisziert.

Ob die beschlagnamten Eier allerdings in den Müll wandern, bezweifle ich. Vielleicht sollte jemand mal die Fettleibigkeit von Zollbeamten untersuchen...

Spannung, Spiel und Schokolade ist in den USA verboten (Bild: AP)Spannung, Spiel und Schokolade ist in den USA verboten (Bild: AP)

In & Out? Wir verraten die heißesten Trends und größten Flops des Tages - natürlich ganz subjektiv!

Meistgelesene Lifestyle-Artikel

Yahoo Clever diskutiert . . .

  • Yahoo Lifestyle's avatar
    • Beste AntwortMan kann sich auf zwei Arten abgrenzen. Das ist diese ausgefallene Schiene, wo die Namen von den Kindern bis weit in die Grundschule nicht einmal buchstabiert werden können, angelehnt an möglichst exotische Vorbilder, Figuren der Popkultur. Und dann gibt es die Masche, die die akadamische Mittelschicht fährt und mit voller Absicht in die Kiste nahezu altmodischer Namen greift und den Prenzlauer Berg mit Wilhelms und Friederichs bepflastert. Ein bisschen Phantasie ist völlig okay, wenn der Name aber zu sehr nach Stripperin, Nageldesignerin oder 90er Jahre Boygroupmitglied klingt, dann ist man wahrscheinlich zu weit gegangen. Man darf immer im Hinterkopf behalten, dass das Kind im ersten Moment zwar putzig und süß ist und man seine subjektiv empfundene Einzigartigkeit in die Welt hinausschreien möchte, dass das Kind mit diesem Namen aber leben muss. Vielleicht wäre ein Ansatzpunkt sich zu fragen, wie der Name auf einer Visitenkarte eines Anwaltes/ Arztes/ Richters aussähe und welchen Eindruck dieser Name auf einer Visitenkarte hinterlassen würde. Nicht, dass alle Kinder Arzt, Anwalt oder Richter werden sollen, aber es sind mehr oder weniger respektable Berufe, die man ernst nehmen will.
    • Pierre ist schön und in deutschland nicht weitverbreitet der name ist entscheidend für die zukunft des kindes kevinses gehen nicht auf unis lukasses schon ich kenne nur einen kevin der auf die uni geht und er ist in prüfungen durchgefallen!! EINEN KEVIN!! bei manchen menschen sagt man auch "er sieht wie ein horst aus" und oft stimmt es niemals würde ich mein kind kevin oder chantal nennen. aber ausländische namen auch oft nicht gut wenn arbeitgeber etwas türkisches sehen scheuen sie sich auch oft. ein schwarzer freund wurde von einem facharzt abgelehnt weil es angeblich keinen termin mehr gab. seine weiße freundin hat dort dann angerufen und konnte einen termin für ihn ausmachen. egal das ist was anderes. ich würde mein kind aber auch nicht luke skywalker nennen. etwas ganz normales würde ich mir aussachen. aber keinen trendnamen. denn ein trend geht vorbei und ein kind wird hoffentlich sehr alt.
    • Traditionen finde ich gut: Die Erna bei uns ausm Hinterhaus, hat ihre Tochter Erna genannt, weil alle weiblichen Erstgeborenen Erna heißen. Der Sohn heißt Locke. Weil alle männlichen Erstgeborenen halt Locke heißen. Ich hab gefragt, ja was ist denn, wenn Ihr noch ein Kind bekommt? Sie meinte, dann werden da halt Nummern drangehängt. Das finde ich schön. ...die haben übrigens immer so gute Ideen...so bodenständig.
  • Noch 110 Zeichen

Tests