Also doch! Schokolade macht schlank

Diese Nachricht wird Naschkatzen besonders gut schmecken: Schoko-Liebhaber sind gewöhnlich schlanker als Menschen, die sich den Griff zur Tafel eher verkneifen, so das Ergebnis einer US-Studie.

Also doch! Schokolade macht schlank (Bild: thinkstock)Also doch! Schokolade macht schlank (Bild: thinkstock)


Gerade sie ist bei Diäten verpönt, doch jetzt entpuppt sich die Schokolade als Geheimwaffe im Kampf gegen überflüssige Pfunde. Zu diesem Schluss kamen Wissenschaftler der Universität von Kalifornien in San Diego bei einer Studie an fast 1.000 Männern und Frauen.

Dazu nahmen die Forscher um Beatrice Golomb die Ernährung, Kalorienzufuhr und den Body Mass Index (BMI) der Teilnehmer mit einem Durchschnittsalter von 57 Jahren unter die Lupe. Mit dem BMI wird das Verhältnis zwischen Körpergröße und Gewicht ermittelt. An Herzerkrankungen oder Diabetes litt  keiner der Probanden.

Das Ergebnis überrascht: „Wir fanden heraus, dass, je öfter die Personen Schokolade essen, desto niedriger ist ihr Body Mass Index", erklärte Golomb in einem Interview mit der Universität. Stichfest beweisen, dass das niedrigere Gewicht der Testpersonen auf den Schokikonsum zurückgeht, konnte das Team allerdings nicht. Trotzdem waren die Naschkatzen in der Studie vergleichsweise schlanker, wenn auch nur in geringem Maße. Und das, obwohl Schokolade mit ihrem hohen Fett- und Zuckeranteil eigentlich eine Kalorienbombe ist.

Achtung, reizend: Die skurrilsten Allergien

Aber eben die in Schoki enthaltenen Kalorien scheinen anders zu ticken. Die Wissenschaftler vermuten, dass die Inhaltsstoffe den Stoffwechsel und somit auch den Gewichtsverlust ankurbeln. Das Ergebnis lässt darauf schließen, dass neben der Menge an Kalorien, die wir zu uns nehmen, auch die Zusammensetzung eine Rolle fürs Gewicht spielt.

An der Fitnessbegeisterung der „Schokohasen" jedenfalls kann der Unterschied nicht liegen: Sie hätten nicht mehr Sport gemacht als die Abstinenzler, heißt es im Fachblatt „Archives of Internal Medicine", wo die Studie veröffentlicht wurde. Außerdem hätten die Naschkatzen im Schnitt sogar mehr Kalorien zu sich genommen.

Wer jetzt allerdings glaubt, dass er nur täglich eine gesamte Tafel Schokolade futtern muss, um endlich rank und schlank zu sein, wird enttäuscht sein: Die Teilnehmer aßen zwar regelmäßig, aber eben auch in Maßen Schokolade. Welche Art von Schokolade den Probanden vorgesetzt wurde, ist nicht bekannt.

Yoga: In nur 5 Minuten fit in den Tag

Silke Restemeyer von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Bonn äußerte gegenüber der Nachrichtenagentur „dpa" allerdings Zweifel an den Studienergebnissen. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass man durch Schokolade abnehmen kann". Sich Süßigkeiten komplett zu verkneifen sei jedoch auch falsch: „In Maßen ist das okay. Und wer sich alles verbietet, bekommt oft Heißhungerattacken."