Allzweckwaffe Banane: Zehn Sondereinsätze für die Wunderfrucht

Mit Bananen können Sie tendenziell nichts falsch machen: Sie schmecken gut, tun gut und sind gesund. Aber das ist noch längst nicht alles! Schale sowie Innenleben lassen sich hervorragend zu Hausmittelchen umfunktionieren. Hier kommen unsere zehn praktischen Tipps.

Allzweckwaffe Banane: Die Wunderfrucht kann so einiges (Bild: thinkstock)Allzweckwaffe Banane: Die Wunderfrucht kann so einiges (Bild: thinkstock)


1.    Pickel lindern

Die Schale und das Fruchtfleisch der Banane wirken entzündungshemmend. Waschen Sie abends die betreffenden Stellen und reiben Sie sie  danach mit der Innenseite der Schale ein. Dann lassen Sie den Bananenextrakt über Nacht einwirken und spülen ihn am nächsten Morgen gründlich ab.

2.    Bei juckenden Mückenstichen
Wurden Sie während der letzten Grillparty von fiesen Moskitos angegriffen? Schnappen Sie sich eine Banane und schmieren Sie deren Innenleben auf die betroffenen Stellen. Das unterdrückt den Juckreiz wie auch die Entzündung.

3.    Entfernen von Holzsplittern
Hier haben wir einen äußerst verblüffenden Trick parat, wenn Sie einen Holzsplitter in die Haut bekommen haben. Vergessen Sie lästige Frickelei mit Nadel und Pinzette! Schneiden Sie stattdessen ein passendes Stück reife Bananenschale ab und fixieren Sie dieses (mithilfe von Tape) mit der Innenseite nach unten auf dem Splitter: Die in der Schale enthaltenen Enzyme werden den holzigen Übeltäter über Nacht an die Hautoberfläche ziehen.

Natürliche Schlafmittel: So essen Sie sich müde

4.    So werden Sie ihre Warzen los

Funktioniert ähnlich wie die Entfernung von Holzsplittern. Jeden Abend mit Bananenschale einreiben und am nächsten Morgen abwaschen. Die Behandlung muss täglich wiederholt werden und kann mehrere Wochen dauern. Durchhalten lohnt sich!

5.    Kater verscheuchen
Sie haben eine feuchtfröhliche Partynacht hinter sich und fürchten sich vor den Folgen? Essen Sie doch vor dem Zubettgehen eine Banane. Die kleine Kaliumbombe bringt ihren Elektrolythaushalt wieder in Balance — und der Kater hat keine Chance mehr!

6.    Gegen Morgenübelkeit
Eine Diät aus Bananen, Reis, Apfelmuß und Toast schont den empfindlichen Magen werdender Muttis. Da diese aber nicht alle wichtigen Nährstoffe enthält, sollten Sie unbedingt mit Ihrem Arzt über die Dauer der Anwendung Rücksprache halten.

7.    Verdauung regulieren

Bananen schonen den Magen und sind leicht verdaulich. Der hohe Ballaststoffanteil und das viele Kalium wirken sich positiv auf die Darmflora aus. Der niedrige Glykämische Index lässt den Blutzucker nur langsam ansteigen. Das hält lange satt und sorgt für Zufriedenheit.

8.    Strahlende Gesichtshaut
Bekämpfen Sie Falten und trockene Haut doch einfach mit einer Bananen-Maske. So geht's: Verquirlen Sie das Innenleben einer reifen Banane mit einem Eidotter und einem Teelöffel Sauerrahm. Lassen Sie die Maske 15 Minuten einwirken und waschen Sie sie anschließend mit warmem Wasser ab.

Workout-Futter: Sechs Richtige nach dem Sport

9.    Energie-Lieferant vom Feinsten
Vor oder nach dem Workout? Egal! Die Wunderfrucht liefert vor dem Sport Energie und füllt danach verzehrt die leeren Speicher zuverlässig wieder auf. In Kombination mit tierischem Protein wie zum Beispiel in Joghurt oder Quark enthalten — ideal!

10.    Verbessert Laune und Schlaf
Im Englischen nennt man die Goldfrucht manchmal „Pill with Peel", was soviel bedeutet wie „Schlaftablette mit Schale". Die Banane ist reich an Tryptophan, einer Aminosäure, die die Vorstufe von Serotonin ist. Dieses wiederum fördert Entspannung UND gute Laune gleichermaßen!

Meistgelesene Lifestyle-Artikel

Tests