Wie Sie sich jünger schminken

Da stehen den Stars teure Visagisten zur Seite, und trotzdem gelingt's ihnen mit dem Jüngerschminken nicht immer. Welche Regeln man beachten muss, damit uns Make-up nicht alt aussehen lässt, verrät Star-Visagist Boris Entrup.

Jünger schminken? Davon haben Katy Perry und Lindsay Lohan offenbar noch nichts gehört (Bilder: Getty Images)Jünger schminken? Davon haben Katy Perry und Lindsay Lohan offenbar noch nichts gehört (Bilder: Getty Images)

Lindsay Lohan und Katy Perry zählen gerade mal 26 beziehungsweise 27 Jahre — eigentlich kein Alter, in dem Falten, Altersflecken und Co. kaschieren müsste. Bei ihren Auftritten setzen beide Stars trotzdem gerne auf Spachtelmasse. Vorteilhaft sieht das nicht aus: Dicke Puderschicht in Kombi mit rotem Lippenstift — ruckzuck wirken die Damen mindestens zehn Jahre älter. Ob das ein ausdrücklicher Wunsch an ihre Visagisten ist? Schließlich gibt es jede Menge Tricks, wie man sich jünger schminken kann.

Aufgepasst: 7 Hausmittel gegen Sonnenbrand

Allein schon beim Pudern kann man sehr viel falsch machen, weiß Boris Entrup, exklusiver Make-up Artist von Maybelline Jade. „Weniger ist mehr: Concealer wirklich nur sehr dünn auftragen, auch das Abpudern wirklich nur dort, wo der Glanz reduziert werden muss." Sein Tipp, um Jugend ins Gesicht zu zaubern: „Beim Teint eher auf Beige- bis Rosé-Töne gehen, das ergibt optimale Frische."

Farbe ist bei den Lippen durchaus erlaubt, allerdings sollte man besser nicht zu lilafarbenen oder lila-lastigen Tönen auf der Schminkpalette greifen. Der Experte rät zu den Tönen Peach bis Pink sowie Orange bis Orange-Rot für Ihren Erdbeermund. „Glänzende, schimmernde, funkelnde Lippenstifte sind perfekt, denn sie füllen die Lippenlinien optisch auf." Finger weg also von mattem Lippenstift: Der lässt uns eher alt aussehen.

Schnelles Styling: So legen Sie vorm Spiegel den Turbo ein

Obenherum dagegen darf man sich ruhig aus der Farbpalette bedienen: „Bei den Augen richtig mit Farbe arbeiten, bloß nicht zu zaghaft oder zu wenig. Je dunkler, desto effektvoller, je intensiver, desto wirkungsvoller." Dabei gilt es, eine Sache besonders zu beachten: „Bitte immer über die Lidfalte hinaus arbeiten, damit bei geöffnetem Auge die Farbe zu sehen ist", so Entrup.

Seinen Lifting-Trick in Sachen Make-up hat uns der Beauty-Profi auch noch verraten: „An den Schläfen-Bereichen und an der Kieferpartie mit Blush beziehungsweise Rouge konturieren." Ein absolutes Lifting-Wunder ohne OP sei auch: pinkfarbenes Rouge, das in die Grundierung eingearbeitet wird. „Dafür einfach nach dem Eincremen mit einem pinken Rouge die Kontur setzten, richtig viel und intensiv. Dann mit Make-up darüber arbeiten."

Für Frische im Gesicht empfiehlt er außerdem, die Augenbrauen sauber zu definieren: Das heißt nicht, dass man sich dünne Striche zupfen soll. Aber störende kleine Ausreißer im Brauenbogen dürfen Sie ruhig beherzt an der Wurzel packen! Auch die Wimpern lassen sich problemlos pimpen: „Unbedingt eine Wimpernzange für einen tollen Schwung der Wimpern benutzen, ordentlich Mascara auftragen, einen glossigen Lippenstift verwenden — das liftet garantiert."

Außerdem spielt natürlich auch ausreichend Schlaf, viel Wasser und eine ausgewogene Ernährung für ein strahlendes Aussehen eine Rolle. Ruckzuck-Tipp für den Morgen:
„Eine Creme mit viel Feuchtigkeit benutzen und gut einmassieren, das weckt die Haut."

Hier gibts die Profi-Make-up-Tricks von Star-Visagistin Betty Amrhein in der neuen Folge von Life & Harmony:

Meistgelesene Lifestyle-Artikel

Yahoo Clever diskutiert . . .

  • Yahoo Lifestyle's avatar
    • Beste AntwortMan kann sich auf zwei Arten abgrenzen. Das ist diese ausgefallene Schiene, wo die Namen von den Kindern bis weit in die Grundschule nicht einmal buchstabiert werden können, angelehnt an möglichst exotische Vorbilder, Figuren der Popkultur. Und dann gibt es die Masche, die die akadamische Mittelschicht fährt und mit voller Absicht in die Kiste nahezu altmodischer Namen greift und den Prenzlauer Berg mit Wilhelms und Friederichs bepflastert. Ein bisschen Phantasie ist völlig okay, wenn der Name aber zu sehr nach Stripperin, Nageldesignerin oder 90er Jahre Boygroupmitglied klingt, dann ist man wahrscheinlich zu weit gegangen. Man darf immer im Hinterkopf behalten, dass das Kind im ersten Moment zwar putzig und süß ist und man seine subjektiv empfundene Einzigartigkeit in die Welt hinausschreien möchte, dass das Kind mit diesem Namen aber leben muss. Vielleicht wäre ein Ansatzpunkt sich zu fragen, wie der Name auf einer Visitenkarte eines Anwaltes/ Arztes/ Richters aussähe und welchen Eindruck dieser Name auf einer Visitenkarte hinterlassen würde. Nicht, dass alle Kinder Arzt, Anwalt oder Richter werden sollen, aber es sind mehr oder weniger respektable Berufe, die man ernst nehmen will.
    • Pierre ist schön und in deutschland nicht weitverbreitet der name ist entscheidend für die zukunft des kindes kevinses gehen nicht auf unis lukasses schon ich kenne nur einen kevin der auf die uni geht und er ist in prüfungen durchgefallen!! EINEN KEVIN!! bei manchen menschen sagt man auch "er sieht wie ein horst aus" und oft stimmt es niemals würde ich mein kind kevin oder chantal nennen. aber ausländische namen auch oft nicht gut wenn arbeitgeber etwas türkisches sehen scheuen sie sich auch oft. ein schwarzer freund wurde von einem facharzt abgelehnt weil es angeblich keinen termin mehr gab. seine weiße freundin hat dort dann angerufen und konnte einen termin für ihn ausmachen. egal das ist was anderes. ich würde mein kind aber auch nicht luke skywalker nennen. etwas ganz normales würde ich mir aussachen. aber keinen trendnamen. denn ein trend geht vorbei und ein kind wird hoffentlich sehr alt.
    • Traditionen finde ich gut: Die Erna bei uns ausm Hinterhaus, hat ihre Tochter Erna genannt, weil alle weiblichen Erstgeborenen Erna heißen. Der Sohn heißt Locke. Weil alle männlichen Erstgeborenen halt Locke heißen. Ich hab gefragt, ja was ist denn, wenn Ihr noch ein Kind bekommt? Sie meinte, dann werden da halt Nummern drangehängt. Das finde ich schön. ...die haben übrigens immer so gute Ideen...so bodenständig.
  • Noch 110 Zeichen

Tests