Make-up-Tipps bei Hitze: Für einen makellosen Teint!

Seit Monaten sehnen wir Sonnenanbeterinnen ihn herbei: den Sommer! Doch so sehr wir die heißen Temperaturen lieben - unsere Lieblingsjahreszeit stresst die Haut. Und bei Hitze strahlend frisch auszusehen, ist gar nicht so leicht, aber dennoch kein Ding der Unmöglichkeit! Unser Beauty-Experte Boris Entrup weiß als Star-Visagist ganz genau, was wir für einen makellosen Teint beachten müssen.

Make-up Tipps bei Hitze: Für einen makellosen Teint! (Bild: thinkstock)Make-up Tipps bei Hitze: Für einen makellosen Teint! (Bild: thinkstock)


Richtig pflegen

Die richtige Pflege ist ein Muss! Um Ihre Haut ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen und zusätzlich vor UV-Strahlen zu schützen, sollten Sie auf ein Produkt mit Sonnenschutzfaktor zurückgreifen. Wenn Sie Ihr Gesicht morgens nach der Reinigung sanft mit einer leichten Tagescreme und abends nach dem Abschminken mit einer reichhaltigen Nachtpflege einreiben, ist das schon die halbe Miete.

Lesen Sie auch: Unser Tipp auf Reisen: Jet Set Kit von Aēsop

Viel trinken
Mindestens genauso wichtig wie die Pflege von außen ist die Feuchtigkeitsversorgung von innen. Sind die tieferen Schichten der Haut nicht ausreichend mit Flüssigkeit versorgt, verliert sie an Spannkraft und wird runzelig. Schon bei normalen Temperaturen benötigt der Körper 2,5 Liter Flüssigkeit am Tag. Darum gilt bei sommerlicher Hitze: Zu viel Trinken gibt's nicht! Tragen Sie immer eine Flasche Wasser bei sich, Ihr Teint wird es Ihnen danken.

Die richtige Grundierung und mal „oben ohne"
Erst nach der Pflege folgt das Schminken. Welche Grundierung für Sie die richtige ist, müssen Sie selbst ausprobieren - jeder Hauttyp ist anders: „Wichtig ist, dass sich nach dem Eincremen die Gesichtshaut überall gleichmäßig anfühlt, dann lässt sich Make-up spielend leicht auftragen", weiß Make-up-Artist Boris Entrup. Matte, wasserfeste Produkte sind im Sommer angesagt. „Aber ganz ehrlich: Bei über 30 Grad im Schatten sehe ich in Rio, in Miami und auch in Deutschland, dass man auch mal auf Make-up verzichten darf." Probieren Sie es aus: Decken Sie kleine Unebenheiten einfach mit einem Concealer ab, nutzen Sie ein leichtes Sunpowder als Rouge und mit etwas Lipgloss ist Ihr Sommerlook perfekt!

Lesen Sie auch: Sonnenschutz und After-Sun-Pflege: Da ist für jeden (Haut-)Typ was dabei

Wasserfeste Produkte
Was passiert bei sommerlicher Hitze? Klar, man schwitzt! Damit Ihnen die Farbe nicht vom Gesicht läuft, sollten Sie bei Lidschatten und Mascara auf wasserfeste Varianten zurückgreifen. Die meisten Produkte gibt's auch in „Waterproof"-Ausführung. Bei Hitze um die 30 Grad muss man eben schärfere Geschütze auffahren.

Alternative: Rückzug! Trauen Sie sich einfach und machen Sie es à la Jade Maybelline-Visagist Boris Entrup - er findet, im Sommer ist weniger mehr und rät zu BB-Cream. Der Blemish Balm, dafür steht die Abkürzung, gilt als Multitalent unter den Schönheitsmittelchen: Es pflegt, beruhigt, strafft, bietet UV- und Runzelschutz. Obendrein - und dafür wurde es eigentlich erfunden - deckt es dezent Hautrötungen ab. Nicht nur Frauen mit unreiner Haut profitieren von der apricot-farbenen Lotion, die sich jedem Teint anpasst!

Meistgelesene Lifestyle-Artikel

Tests