Dita von Teese: Ihre Beauty-These

Sie hat den Ruf, immer perfekt zu sein. Und wenn man Dita von Teese live sieht, bleibt einem der Mund offen stehen, denn sie wird ihrem Ruf zu 100 Prozent gerecht. Yahoo! trifft die Burlesque-Tänzerin und will genau wissen, wie sie es schafft, immer top gestylt zu sein.

Ob live oder bei Photoshootings - Dita von Teese sieht immer top gestylt aus! (Bilder: Getty, Artdeco PR)

Bei der Pressekonferenz von Artdeco stellt Dita ihre Make-up-Kollektion „Dita von Teese Classics" vor. Zusammen mit dem Beauty-Konzern hat sie in einjähriger Zusammenarbeit ihre eigene Schminke entworfen. Dita trägt ein lilafarbenes One-Shoulder-Kleid aus Seide und Mega-High-Heels von Louboutin. Schmuck braucht die dunkelhaarige Beauty nicht, ihr Look ist auffällig genug. Alles was sie tut, wirkt bedacht und grazil. Selbst ihre  Wangenküsschen links und rechts laufen wie in Zeitlupe ab. Aber das macht gar nichts, denn man schaut dem Fashion-Idol gerne zu. Dita ist eine halbe Stunde zu spät. Hat das Styling so lange gedauert? „Ich reise nicht, wie andere Stars mit Make-up-Artisten und Stylisten durch die Welt. Ich mache alles selber", erzählt die zierliche Schönheit, die nach eigenen Angaben immer Lippenstift trägt.

Vorher-Nachher: Die Macht von Make-up

Aber wie lange dauert es denn, so perfekt auszusehen? „Etwa eine halbe Stunde. Ich habe aber auch ein 15-Minuten-Make-Up und es gibt sogar ein Zwei-Minuten-Make-Up bei mir", verrät Dita. Die 39-Jährige ist Perfektionistin, daher ist es nicht verwunderlich, dass sie sich jede Antwort gut überlegt. Sie sitzt die ganze Zeit aufrecht da und präsentiert ihre Schokoladen-Seite. Wenn man Dita live erlebt, wünscht man sich, wie sie zu sein. Wie schafft man das? „Ich mochte nie, wenn mir jemand gesagt hat, so und so musst du aussehen und so und so musst du dich stylen. Daher sage ich das auch zu keiner Frau. Meine Meinung: Jede soll experimentieren, bis sie ihren eigenen Look gefunden hat. Es ist alles eine Frage der Übung", macht die Burlesque-Künstlerin einem Mut.

Wimpernklimpern: So klappt der perfekte Augenaufschlag

Das blonde Mädchen von einst hat es geschafft, sie ist ein Star. Doch wie sieht ein freies Wochenende von Dita van Teese aus? Erst einmal Schinken... und dann? „Ich gehe gerne auf Flohmärkte. Außerdem mag ich es, in einem Supermarkt meinen Einkaufswagen mit unterschiedlichsten Dingen zu füllen und ich koche sehr gerne", erzählt die 39-Jährige. Und was kommt bei ihr auf den Tisch? „Nur Dinge, die auch schön aussehen!" - Wie passend!

Die „Dita von Teese Classics"-Produkte von Artdeco sind ab Mitte Juni im Handel erhältlich.

So klappt das perfekte Make-up: Der Glamour-Look

Meistgelesene Lifestyle-Artikel

Yahoo Clever diskutiert . . .

  • 's avatar
    • Beste AntwortMan kann sich auf zwei Arten abgrenzen. Das ist diese ausgefallene Schiene, wo die Namen von den Kindern bis weit in die Grundschule nicht einmal buchstabiert werden können, angelehnt an möglichst exotische Vorbilder, Figuren der Popkultur. Und dann gibt es die Masche, die die akadamische Mittelschicht fährt und mit voller Absicht in die Kiste nahezu altmodischer Namen greift und den Prenzlauer Berg mit Wilhelms und Friederichs bepflastert. Ein bisschen Phantasie ist völlig okay, wenn der Name aber zu sehr nach Stripperin, Nageldesignerin oder 90er Jahre Boygroupmitglied klingt, dann ist man wahrscheinlich zu weit gegangen. Man darf immer im Hinterkopf behalten, dass das Kind im ersten Moment zwar putzig und süß ist und man seine subjektiv empfundene Einzigartigkeit in die Welt hinausschreien möchte, dass das Kind mit diesem Namen aber leben muss. Vielleicht wäre ein Ansatzpunkt sich zu fragen, wie der Name auf einer Visitenkarte eines Anwaltes/ Arztes/ Richters aussähe und welchen Eindruck dieser Name auf einer Visitenkarte hinterlassen würde. Nicht, dass alle Kinder Arzt, Anwalt oder Richter werden sollen, aber es sind mehr oder weniger respektable Berufe, die man ernst nehmen will.
    • Pierre ist schön und in deutschland nicht weitverbreitet der name ist entscheidend für die zukunft des kindes kevinses gehen nicht auf unis lukasses schon ich kenne nur einen kevin der auf die uni geht und er ist in prüfungen durchgefallen!! EINEN KEVIN!! bei manchen menschen sagt man auch "er sieht wie ein horst aus" und oft stimmt es niemals würde ich mein kind kevin oder chantal nennen. aber ausländische namen auch oft nicht gut wenn arbeitgeber etwas türkisches sehen scheuen sie sich auch oft. ein schwarzer freund wurde von einem facharzt abgelehnt weil es angeblich keinen termin mehr gab. seine weiße freundin hat dort dann angerufen und konnte einen termin für ihn ausmachen. egal das ist was anderes. ich würde mein kind aber auch nicht luke skywalker nennen. etwas ganz normales würde ich mir aussachen. aber keinen trendnamen. denn ein trend geht vorbei und ein kind wird hoffentlich sehr alt.
    • Traditionen finde ich gut: Die Erna bei uns ausm Hinterhaus, hat ihre Tochter Erna genannt, weil alle weiblichen Erstgeborenen Erna heißen. Der Sohn heißt Locke. Weil alle männlichen Erstgeborenen halt Locke heißen. Ich hab gefragt, ja was ist denn, wenn Ihr noch ein Kind bekommt? Sie meinte, dann werden da halt Nummern drangehängt. Das finde ich schön. ...die haben übrigens immer so gute Ideen...so bodenständig.
  • Noch 110 Zeichen

Tests