Clinique-Gewinnspiel: 10 Sommer-Sets

Der Sommer hat zwar gerade mal wieder einen Durchhänger, doch eines ist sicher: Er kommt zurück! Und dann sollten Sie gerüstet sein, damit kein fieser Sonnenbrand droht. Gewinnen Sie hier zehn Sommer-Sets von Clinique mit Sonnencreme für Gesicht und Körper!Gewinnen Sie tolle Sommer-Sets von Clinique! (Bild: Clinique)Gewinnen Sie tolle Sommer-Sets von Clinique! (Bild: Clinique)

Gewinnen Sie tolle Sommer-Sets von Clinique! (Bild: Clinique)

Sonnencreme ist das A und O, denn nur damit kann man beim Sonnenbaden Hautschäden durch UV-Strahlung vermeiden. Damit Sie für die nächste Hitzewelle perfekt gerüstet werden, verlosen wir zehn Sommer-Sets von Clinique: Jedes Set enthält eine „Face Cream" und eine „Body Cream" (jeweils Lichtschutzfaktor 30) und hat einen Wert von circa 50 Euro. Durch die innovative Solar-Smart-Technologie wird die Haut zuverlässig vor schädigenden UV-Strahlen und vorzeitiger Hautalterung geschützt und mit viel Feuchtigkeit versorgt. Die Cremes sind für alle Hauttypen geeignet.

Sie wollen gewinnen? Dann senden Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Clinique Gewinnspiel", Ihrem vollständigen Namen, Ihrer Anschrift und Mobilnummer an
verlosung@yahoo-inc.com

Teilnahmeschluss ist am 27. Juli 2012.

Teilnahmebedingungen des Yahoo! Lifestyle Gewinnspiels:
1. Veranstalter dieses Gewinnspiels ist die Yahoo! Deutschland GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München („Yahoo!").
2. Die Teilnahme ist kostenlos und unabhängig von dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel akzeptiert der Benutzer diese Teilnahmebedingungen.
3. Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Angestellte von Yahoo! und andere an der Konzeption und Umsetzung dieses Gewinnspiels beteiligte Personen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Teilnehmer des Gewinnspiels ist diejenige Person, der die E-Mail-Adresse, die bei der Anmeldung zum Gewinnspiel angegeben worden ist, gehört. Es ist pro Teilnehmer nur eine Teilnahme möglich; die wiederholte Teilnahme kann je nach Ermessen von Yahoo! den Verlust der Teilnahmeberechtigung zur Folge haben.
4. Es werden nur die im Gewinnspiel näher beschriebenen Preise verlost. Die Auslosung findet nur unter den Teilnehmern statt, die bis zum 27. Juli 2012 um 24.00 Uhr eine Email an verlosung@yahoo-inc.com geschickt haben. Spätere Einträge werden bei der Auslosung nicht mehr berücksichtigt, unabhängig davon, worauf die Verspätung zurückzuführen ist. Yahoo! kann für jegliche technische Störungen, insbesondere Ausfälle des Telefonnetzes, des Netzwerks, der Elektronik oder der Computer nicht verantwortlich gemacht werden. Die Auslosung wird von einer unabhängigen Jury überwacht, deren Entscheidungen endgültig sind.
5. Der Gewinner eines Preises wird zeitnah zur Verlosung per E-Mail unter Verwendung der bei der Anmeldung gemachten weiteren Angaben benachrichtigt. Der Gewinner hat den Erhalt der Gewinnbenachrichtigung unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 24 Stunden Yahoo! gegenüber zu bestätigen und die von Yahoo! benötigten Angaben zu machen. Andernfalls ist Yahoo! berechtigt, einen neuen Gewinner auszulosen.
6. Eine Barauszahlung oder Tausch des Gewinns ist nicht möglich.
7. Die Entscheidungen von Yahoo! sind endgültig. Diesbezügliche Anfragen können nicht beantwortet werden. Yahoo! behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel ganz oder zeitweise auszusetzen, wenn irgendwelche Schwierigkeiten auftreten, die die Integrität des Gewinnspiels gefährden.
8. Yahoo! behält sich ferner das Recht vor, diese Teilnahmebedingungen auch unangekündigt zu ändern.
9. Jegliche Haftung von Yahoo! und seiner Organe, Angestellten und Erfüllungsgehilfen aus oder im Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist auf Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beschränkt. Bei Verletzung einer wesentlichen Pflicht wird auch bei leichter Fahrlässigkeit gehaftet. Die gesetzliche Haftung für Personenschäden sowie nach dem Produkthaftungsgesetz und anderer zwingender gesetzlicher Vorschriften bleibt unberührt.
10. Die bei diesem Gewinnspiel von Ihnen gemachten Angaben werden nur zum Zwecke des Gewinnspiels verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Lediglich die Daten der Gewinner werden zum Zwecke des Gewinnversands an  Lauder Companies GmbH, Division CLINIQUE, Leopoldstrasse 256, 80807 München weitergegeben. Lesen Sie bitte im übrigen die Datenschutzerklärung von Yahoo!, zu finden unter http://privacy.yahoo.com/privacy/de/index.html, nach.
11. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Meistgelesene Lifestyle-Artikel

Yahoo Clever diskutiert . . .

  • 's avatar
    • Beste AntwortMan kann sich auf zwei Arten abgrenzen. Das ist diese ausgefallene Schiene, wo die Namen von den Kindern bis weit in die Grundschule nicht einmal buchstabiert werden können, angelehnt an möglichst exotische Vorbilder, Figuren der Popkultur. Und dann gibt es die Masche, die die akadamische Mittelschicht fährt und mit voller Absicht in die Kiste nahezu altmodischer Namen greift und den Prenzlauer Berg mit Wilhelms und Friederichs bepflastert. Ein bisschen Phantasie ist völlig okay, wenn der Name aber zu sehr nach Stripperin, Nageldesignerin oder 90er Jahre Boygroupmitglied klingt, dann ist man wahrscheinlich zu weit gegangen. Man darf immer im Hinterkopf behalten, dass das Kind im ersten Moment zwar putzig und süß ist und man seine subjektiv empfundene Einzigartigkeit in die Welt hinausschreien möchte, dass das Kind mit diesem Namen aber leben muss. Vielleicht wäre ein Ansatzpunkt sich zu fragen, wie der Name auf einer Visitenkarte eines Anwaltes/ Arztes/ Richters aussähe und welchen Eindruck dieser Name auf einer Visitenkarte hinterlassen würde. Nicht, dass alle Kinder Arzt, Anwalt oder Richter werden sollen, aber es sind mehr oder weniger respektable Berufe, die man ernst nehmen will.
    • Pierre ist schön und in deutschland nicht weitverbreitet der name ist entscheidend für die zukunft des kindes kevinses gehen nicht auf unis lukasses schon ich kenne nur einen kevin der auf die uni geht und er ist in prüfungen durchgefallen!! EINEN KEVIN!! bei manchen menschen sagt man auch "er sieht wie ein horst aus" und oft stimmt es niemals würde ich mein kind kevin oder chantal nennen. aber ausländische namen auch oft nicht gut wenn arbeitgeber etwas türkisches sehen scheuen sie sich auch oft. ein schwarzer freund wurde von einem facharzt abgelehnt weil es angeblich keinen termin mehr gab. seine weiße freundin hat dort dann angerufen und konnte einen termin für ihn ausmachen. egal das ist was anderes. ich würde mein kind aber auch nicht luke skywalker nennen. etwas ganz normales würde ich mir aussachen. aber keinen trendnamen. denn ein trend geht vorbei und ein kind wird hoffentlich sehr alt.
    • Traditionen finde ich gut: Die Erna bei uns ausm Hinterhaus, hat ihre Tochter Erna genannt, weil alle weiblichen Erstgeborenen Erna heißen. Der Sohn heißt Locke. Weil alle männlichen Erstgeborenen halt Locke heißen. Ich hab gefragt, ja was ist denn, wenn Ihr noch ein Kind bekommt? Sie meinte, dann werden da halt Nummern drangehängt. Das finde ich schön. ...die haben übrigens immer so gute Ideen...so bodenständig.
  • Noch 110 Zeichen

Tests